Frage von Perturbator, 21

Darf ich meiner Kusine auch einfach was zur Konfirmation schenken statt Geld?

Ich würd gern das Geld rauslassen.

Antwort
von Pramidenzelle, 8

Naja, Geld hat den Vorteil, dass man nichts falsch machen kann und dass sie sich einen größeren aka teureren Wunsch erfüllen kann, den ihr allein keiner schenken würde. Theoretisch kannst du natürlich schenken, was du willst, es kommt letzten Endes doch darauf an, dass sie sich freut ...

Antwort
von mysunrise, 7

kommt auf den Betrag an...

ich finde Geschenke wesentlich persönlicher und somit angebrachter als Geldgeschenke (aber ein Wertgeschenk für 100 Euro, bei dem man nichtweiß, ob es ihr gefällt kann auch schlecht ankommen)

Wenn Du sie gut kennst, kannst Du es auch ohne Geld machen, wenn Du dagegen keine Ahnung hast, was sie mag ist das Geld (oder ein Gutschein) schon besser (deswegen sind Geldgeschenke zur Kommunion/Konfirmation auch so verbreitet...)

Antwort
von Nordseefan, 1

Natürlich darfst du das. Finde ich sogar gut.

Es muss nicht immer Geld sein.

Antwort
von frischling15, 4

Aber selbstverständlich !  Welche Beweggründe führen Dich zu dieser Frage ?

Geschenke sollen Freude machen - von Herzen kommen , nicht aus der Geldbörse !

Sonst gipfelt es in Zukunft noch in Geldüberweisungen  von Konto zu Konto , und dies um n u r nicht aus der Reihe zu tanzen !

Antwort
von Rosswurscht, 10

Nein, Geld ist Pflicht!

Quatsch mit Soße ... du kannst verschenken was du willst :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community