Frage von toneRing, 30

Darf ich meiner Katze trotzdem Freigang gewähren?

Wir haben seit August eine Katze aus dem Tierheim. Sie ist kastriert und gechipt und geimpft. 4 Jahre alt . Luna ist ihr Name.

Luna war früher Freigänger. Da sie jetzt schwerhörig ist bzw so gut wie nichts hört meinten die aus dem Tierheim: nur reine Wohnungs Haltung .

Ok gesagt getan. Aber luna schreit immer vor der Türe oder am Fenster ( und das echt extrem laut . Sogar nachts) sie pinkelt einfach in den wäschekorb oder sonst wo hin. Sie ist aber eine sehr verschmuste anhängliche Katze die nachts immer bei mir schläft mich abschleckt und auch tröstet. Was ganz besonderes

Nun denke ich über den freigang nach.. Ich habe Angst dass sie nie wieder kommt. Ins Tierheim zurück auf keinen Fall... Das bricht mir das Herz:( Was meint ihr dazu ? ( wir haben die Möglichkeit zu freigang)

Antwort
von dennybub, 9

Ein schwerhörige Katze würde ich nicht rauslassen.

Sie kann keine Gefahr wahrnehmen. Bin zwar nicht für Leinen, aber in dem Fall würde ich es mit einem Bauchgeschirr probieren, wenn sie es sich anlegen lässt.

Am besten wäre ein vernetzter Balkon.

Antwort
von XY123XY123, 17

Ich würde es auf jeden Fall mit Freigang versuchen. Und am Anfang dabei sein. Ich denke schon, dass sie auch ohne Gehör zurechtkommen wird. Sie kann ja sehen, fühlen, Erschütterungen spüren... Alles Gute Dir und Luna!

Antwort
von Katzenhai3, 15

Meistens sind ehemalige Freigänger auch mit einem Balkon zufrieden. Allerdings muss er mit einem Katzennetz geschützt sein. Versuchs einfach mal.

Antwort
von hoekerlein, 21

Da haben die Recht. Kommt auch darauf an wo du wohnst.

Ansonsten würde ich sie an der Leine ausführen. Ohne Gehör

kann sie sehr schwer ein Auto wahrnehmen!

Kommentar von banane131 ,

Ich geb dem soweit Recht. Das Pinkeln ist der blanke Protest. Balkon oder Freigehege wäre Klasse, unseren reicht das. Bis auf Einen! Ich habe irgendwann aufgegeben und ihn raus gelassen. Der Nachbarshund hat ihn fast tot gebissen, nun humpelt er wegen schwerer Nervenschädigung..... will sagen, das ist ein großes Risiko.

Vielleicht reicht die Leine, kann aber auch sein, das es nach den kontrollierten Freigängen noch schlimmer wird. Ich wünsch Euch viel Glück!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community