Frage von Schinzilla, 57

Darf ich meinen Hund mit Seife und Duftstoff freiem, ph-neutralem Babyshampoo waschen nachdem er sich im Dreck gewälzt hat?

Ich lebe in der grossen Stadt /Wohnung, so oft wird sie also nicht dreckig. Manchmal aber, wenn wir ins Grüne fahren tobt sie so sehr im Dreck das ich ihr kurzes, glattes schwarzes Fell durch bürsten und kämmen nicht mehr sauber bekomme. Nach möglichkeit muss sie nie in die Wanne aber wenn dann nur in ganz lau warmes Wasser ca. 22Grad und nur Knöcheltief und bisher mit besagtem Shampoo den rest macht der Duschkopf. Schade ich meinem Hund wirklich damit? Bisher hat er keine Beschwerden gezeigt und er wehrt sich auch weit weniger gegen das waschen mit dem Babyshampoo als mit Hundeshampoo( ich habe mehrer ausprobiert bevor ich zu Babyshampoo gewechselt habe) Bevor die Frage aufkommt was so oft in häufigkeit bedeutet = 1-2 mal im Quartal, wie gesagt immer nur dann wenns die Bürste nicht mehr richten kann.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von AppleTea, 38

Das macht dem Hund gar nix. Solange du das nur machst, wenn es wirklich notwendig ist, bekommt seine Haut davon keine Probleme.

Antwort
von minimuc, 10

Natürlich darfst du das. Solange das aber in Maßen geschieht, ist das ok. Sollte eben nur nicht zur Gewohnheit werden. Aber da du meintest, dein Hund wird eh nicht oft dreckig, sollte das kein Problem darstellen.

LG minimuc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten