Frage von ChalaireJay, 78

Darf ich meinen ex der Wohnung verweisen?

Hallo. Es geht um folgendes. Mein Ex und ich sind seit 1 1/2 Jahren getrennt. Er bekommt seinen Hintern einfach nicht hoch, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Langsam habe ich wirklich kein Nerven mehr dafür. Seit 1 1/2 Jahren rede ich, dass er sich endlich eine eigene Wohnung suchen soll. Und seit diesem Zeitraum, darf ich mir jeden Tag anhören, dass er dabei ist und bisher aber nichts gefunden haben soll. Arbeitsamt macht langsam auch schon Theater und ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Ich habe ihm selbst auch schon Angebote und Telefonnummern rausgesucht aber er macht einfach nichts. Wisst ihr vielleicht weiter oder könnt mir sagen, was ich noch tun kann/soll. Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostsee1982, 18

Wenn ihr beide im Mietvertrag steht hat er dieselben Rechte wie du. Wenn du ihn aus der Wohnung haben möchtest, müsst ihr beide den Mietvertrag kündigen und dann kann der Vermieter allenfalls einen neuen Mietvertrag aufsetzen in dem du als alleinige Mieterin drinnen stehst.
Wenn er nicht im Mietvertrag steht sich aber an der Miete beteiligt und bereits seit 1,5 Jahren nach der Trennung "geduldet" wird könnte folgernd ein Untermieterverhältnis bestehen. Wenn er sich weigert auszuziehen ist es nicht damit getan "Tür auf, Mitbewohner raus, Tür zu, Ende der Durchsage" sondern da würde ich mir an deiner Stelle Rat von einem Juristen einholen. Mit deiner Frage kannst du dich auch ans JuraForum wenden.

Antwort
von CATFonts, 34

Da ist einfach die Frage: Steht er mit im Mietvertrag oder nicht.

Im ersteren Fall wird es richtig schwer, dann kämst selbst du nicht aus dem Vertrag, wenn Er nicht will.

Steht er jedoch nicht im Mietvertrag, dann kannst du ihm praktisch sofort die Koffer vor die Tür stellen. Stehst dagegen du nicht im Mietvertrag, das das gleiche dir passieren. Für einfach nur so aufgenommene Lebensabschnittsgefährten gibt es nämlich keinen Kündigungsschutz!

Kommentar von catweazle01 ,

Nein genau das geht nicht. Sollte die Polizei dazu gerufen werden, fragt die nicht nach dem Mietvertrag, sondern wer wann wie lange wo gewohnt hat. Wenn der Typ also mindestens seit 1,5 Jahren geduldet wird, kann man ihn nicht einfach rauswerfen.

Antwort
von Gaminator97, 51

Wenn er teil Eigentümer oder finanzierer der Wohnung ist dann nein, wenn aber alle du bezahlst dann kannst du ihn raushauen

Antwort
von Nemesis900, 48

Wenn es deine Wohnung ist und er keine verbindliches recht darauf hat in dieser zu wohnen, ihn vor die Tür setzen.

Antwort
von andie61, 39

Wenn Du alleiniger Mieter der Wohnung bist kannst Du ihn raussetzen.

Antwort
von InsertCoolName, 23
  • Schloss auswechseln

  • mit seinen Eltern reden; sie sollen ihn abholen
  • jeden Tag Party (und er ist nicht eingeladen)
  • einen (Pseudo-) Untermieter als Druckmittel
  • ?
Antwort
von mighty20, 42

wer steht im Mietvertrag ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten