Frage von crazycat014, 74

Darf ich meine Bekanntschaft anschreiben, obwohl ich mich mit jemandem anderen treffe?

Vor ein paar Wochen war ich mit Freunden auf einem Festival, meine Freundin hat noch Bekannte mitgenommen. Mit einem dieser Bekannten habe ich mich recht gut verstanden und wir haben seitdem Kontakt über Whatsapp und sind für nächste Woche verabredet. Ich mag ihn sehr gerne, verliebt würde ich nicht sagen, dazu kenne ich ihn noch viel zu wenig. Leider weiß ich auch absolut nicht, ob von seiner Seite Interesse besteht. Gestern war ich wieder mit Freunden auf einem Event, er war allerdings nicht dabei. Ich hatte mir extra vorgenommen, keine neuen Bekanntschaften zu schließen, weil ich nicht zweigleisig fahren will. Lange Rede, kurzer Sinn, nach fünf Minuten, beim ersten Mal an der Bar wurde ich angesprochen. Er lud mich mehrmals auf Getränke ein, versuchte auch, mich zu küssen, was ich aber unauffällig abwehrte. Er verhielt sich dennoch sehr freundlich. Aber mehr als "bisschen engerer Körperkontakt" passierte nichts. Am Ende des Abends gab er mir noch seine Nummer. Meine Frage ist jetzt: Ist es moralisch vertretbar, ihn anzuschreiben, und mich mit dem anderen zu treffen, oder wäre das absolut unmöglich? Weil, wenn ich bis nächste Woche warte, wie unser Treffen läuft, und ihn dann anschreibe, kommt das ja auch ziemlich komisch, so nach einer Woche. Falls es jemandem hilft: Ich bin 16, meine Verabredung ist auch 16 und meine neueste Bekanntschaft 18 Jahre alt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von freezyderfrosch, 23

"Lange Rede, kurzer Sinn, nach fünf Minuten, beim ersten Mal an der Bar wurde ich angesprochen. Er lud mich mehrmals auf Getränke ein, versuchte auch, mich zu küssen, was ich aber unauffällig abwehrte"

Ja. Diese Abwehrreaktion wundert mich ehrlich gesagt kein bisschen. Getränke ausgeben ist a) nicht sonderlich flirty, sondern eben nur eine nette Geste und daher auch nicht sonderlich effektiv, machen aber viele Männer um die Frau "rumzukriegen" und b) ist der Kuss eventuell schon relativ zu früh aus deiner Sicht angesetzt worden. Was ich voll und ganz verstehen kann. 

"Er verhielt sich dennoch sehr freundlich. Aber mehr als "bisschen engerer Körperkontakt" passierte nichts. Am Ende des Abends gab er mir noch seine Nummer. Meine Frage ist jetzt: Ist es moralisch vertretbar, ihn anzuschreiben, und mich mit dem anderen zu treffen, oder wäre das absolut unmöglich?"

Ich würde es klar kommunizieren und ehrlich sein, dass du auch noch mit einem anderen Mann flirtest und dich triffst. Das ist keine Frage der Moral, sondern der Ehrlichkeit. Du musst allerdings auch an dich selbst denken und wenn du einen Jungen anziehender findest, als den anderen - dann stehe auch dazu! Aber sag es dann auch dem anderen klar kommunizierend.  Der Junge den du abweist findet auch noch eine andere Frau als dich - du bist ja nicht aus seiner Sicht die Einzige.

PS: Wenn du sagst, du kannst dich nicht entscheiden - dann schau einfach mal wer dich mutiger und auch gewissenhafter verführt hat. Wenn ein Mann darunter ist der Dramen schiebt und verzweifelt wie eine Klette an dir hängt am Ende - dann kategorisiere das nicht als "süß" ab, sondern du kannst dir denken, dass er solche Nummern auch in der Beziehung bringt. Also immer auf das Selbstbewusstsein des jeweiligen Mannes achten.


Kommentar von crazycat014 ,

Vielen Dank für deine lange Antwort, Ehrlichkeit ist wahrscheinlich der beste Weg. Die Sache mit dem Kuss kann jetzt im Nachhinein auch von mir fehlinterpretiert worden sein, da ich nicht mehr zu hundert Prozent nüchtern war. Möglicherweise wollte er auch einfach nur mit meinen Haaren spielen, es hat auf mich in dem Moment halt als Kussversuch gewirkt. 

Danke nochmal

Kommentar von freezyderfrosch ,

Natürlich. Weil du kannst auch das Selbstbewusstsein eines Mannes testen wenn du ehrlich bist. 

Ein verunsicherter Mann reagiert vielleicht so: "Was? Hä? Ich dachte das mit uns klappt? Zack hast du ein Drama am Hals! Ist das sexy? Nein! 

Ein selbstsicherer Mann reagiert vielleicht so: "Du bist Single und bist frei. Wir können uns einfach treffen und schauen was so läuft. Kein Stress"

Achte auch darauf wie ein Mann reagiert. Ein Mann der dich idealisiert und sein Seelenheil in dir sucht, der wird auch in der Beziehung oft rumklammern. 

Kommentar von freezyderfrosch ,

Vielleicht interessiert dich auch dieses Video als Frau: https://www.youtube.com/watch?v=G_kIPCR8wP4

Kommentar von crazycat014 ,

Danke, das Video ist sehr nett :)

Antwort
von drops747, 32

Also das er dich gleich küssen wollte bei der ersten Begegnung find ich jetzt net so toll..aber ja ich kenne ihn ja nicht.Wenn du dich aber mit beiden treffen willst dann mach es auch beiden klar,weil hinten rumm sich noch mit nem anderen zu treffen find ich etwas fies und ist hinterher ein noch fieseres Gefühl wenn dann einer von den beiden Pech hat.So würde ichs machen.Oder du triffst dich erstma mit nur einem und schaust was passiert

Kommentar von crazycat014 ,

Danke, genau so seh ich das eigentlich auch, nur frag ich mich, ob das dann nicht ziemlich komisch kommt, falls ich den anderen dann nach einer Woche anschreiben sollte. Wenn ich er wäre würde ich mich auf jeden Fall fragen, ob ich jetzt nur ein Lückenbüßer sein soll.

Kommentar von drops747 ,

Es kommt glaub ich auf ihn an ob er das locker sieht das du ihn eine Woche warten lässt oder nicht.Das mit den Jungs ist eben nie einfach...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community