Frage von WanTinYa, 26

Darf ich meinem verstorbenen Stiefvater eine Gedenkseite einrichten?

Seit dem sich meine Mutter von meinem Stiefvater Thomas vor gut 25 Jahren scheiden ließ, habe ich weder zu meinem Stiefvater noch zu seiner Tochter Anna keinen Kontakt und auch Thomas Familie hat gleich nach der Trennung sowohl zu mir als auch zu meiner Mutter den Kontakt völlig (zu 100%) abgebrochen. Thomas war mein Vaterersatz, ich nannte ihn Papa und auch seine Tochter Anna war wie eine Schwester für mich. Ich erinnere mich an sehr schöne Momente in meiner Kindheit mit ihm, er hat aus mir die Person gemacht, die ich jetzt bin. Nun habe ich kürzlich durch einen Zufall erfahren, dass Thomas verstorben ist. Ich war sehr geschockt. Auch wenn kein Kontakt da war, ist es einfach nur bitter, ich bin sehr traurig weil es so gekommen ist wie es ist; denn ich kann ihm nicht mehr sagen, wie sehr ich ihn vermisse und mag. Deswegen würde ich sehr gerne für Thomas eine Gedenkseite im Internet einrichten. Aber darf ich das? Muss ich seine Familie, zu der ich keinen Kontakt habe um Erlaubnis fragen? Und wie ist es mit persönlichen Fotos von Thomas, darf ich diese dazu posten?

Antwort
von larry2010, 10

ich würde dir empfehlen die familie um erlaubnis zu fragen und auch zu akzeptieren, wenn sie es ablehnt. und auch bei den bildenr muss man die fmailie fragen, sowie dern fotograf und die anderen personen auf den bildern.

deine trauer kannst du auch anders ausdrücken, indem du ein album anlegst.

thomas bekommt nicht mit, das du eine gedenkseite machst.

wir persönlich haben es so gemacht, als unser onkel starb, das wir dann eis essen gingen, so wie wir es mit ihm oft gemacht haben und uns dann dort erinnerten oder seine lieblingsplätzchen vor weihanchten machen und dabei dann von ihm erzählen.

das man dabei zusammen ist und merkt, das die person nicht vergessen geht, irgendwie dann doch bei einem ist.

das kann eine gedenkseite oder so nicht ersetzen.

Antwort
von kleinewanduhr, 8

Du solltest vor einer Veröffentlichung klären, ob im KunstUrhG §23 (2) nicht berührt wird.

Nachlesen:
www.bfdi.bund.de/bfdi_wiki/index.php/Recht_am_eigenen_Bild

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten