Frage von quinzi04, 185

Darf ich meine Narben von SVV bei einem Praktikum in einer Nachmittagsbetreuung von Grundschülern zeigen?

Ist es schlimm wenn die Kinder das sehen? Kann ich dann Probleme bekommen? Wie würde sich das auf die Kinder auswirken? Verschrecke ich sie damit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ybfans21, 42

Ich habe selbst auch narben an den armen vom SVV und arbeite schon seit einigen Jahren mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Wenn mich ein Kind auf die Narben anspricht, erzähle ich ihm immer die wahrheit, aber einfach in seiner sprache. Aber ich muss sagen das ich noch nicht oft von kids angesprochen wurde.

Ja ich gehe sehr offen mit meiner geschichte um, den sie ist ein teil von mir und ich arbeite auch mit ihr. Den ich arbeite mit psychisch kranken Menschen und in der Freizeit mit kids. Ich fand erst durch meine eigene psychische Erschütterung zu meinem jetzigen Beruf oder eben der Berufung.

Kommentar von quinzi04 ,

was sagst du den Kindern dann? würde mich sehr interessieren und mir weiterhelfen, danke

Kommentar von ybfans21 ,

Wie schon geschrieben, es kommt auf das Alter an.
Aber meistens sage ich ihnen das ich krank war und ich mir selbst weh getan habe, aber jetzt sei wieder alles in ordnung und mir gehe es wieder gut und ich sei jetzt nicht mehr krank.
Das ich sehr wichtig das du den kids sagst das es dir jetzt wieder gut geht. Aber ihnen darfst du auch mal sagen wenn es dir mal nicht gut geht.
Den wenn du kids irgend welche märchen erzählst, von wegen eine katze hätte dich gekratzt oder so glaubt dir das eh kein kind...

Antwort
von Lycaa, 90

Du musst damit rechnen, dass Kinder Dich offen auf Deine Narben ansprechen werden, wenn sie sie sehen und sich dafür interessieren.

Also musst Du auch bereit sein, Dich dem zu stellen und in der Lage sein Souverän mit einer guten Antwort zu reagieren, ohne die Kinder zu verstören.

Dann musst Du auch evtl. Mit dem Unverständnis der Eltern rechnen, leider, wenn ein Kind ganz unbefangen zu Hause davon erzählt.

Mein Fazit wäre für ein Praktikum, Du machst es Dir einfacher wenn die Narben bedeckt sind.

Antwort
von Undsonstso, 64

Zeigen klingt i-wie nach: "Hier, guckt mal, was ich habe".... Wie meinst das mit dem Zeigen? Es guckt mal eine hervor aus der Kleidung oder geht es um ein Präsentieren ....? (letzteres halte ich persönlich für bedenklich in punkto Selbstwahrnehmung und-präsentation)

Eigentlich solltest du das die Mitarbeiter der Nachmittagsbetreuung fragen, die kennen die entsprechenden Kinder am Besten..... Ich nehme an, das möchtest du nicht.

Ich empfehle, ziehe dich entsprechend an, dass man nix groß von den Narben sieht. Somit schützt du die Kinder, aber auch dich - nämlich vor scheelen Blicken der Mitarbeiter , der Eltern usw.


Antwort
von iRainer, 103

Ich würde die nicht umbedingt zeigen, ich denke das wären zu viele Erklärungen nötig um das die Schüler das verstehen.

Ich glaube die sind noch nicht so weit dafür und oder, würden das falsch verstehen. Des weitern könntest du einpaar erschrecken und damit erreichen das die Angst vor dir haben. Das sind noch kleine Kinder es nicht begreifen können oder nicht verstehen das jedem sowas passieren kann oder auch andere Dinge.

Antwort
von skogen, 77

Was die Betreuer davon halten wurden weiß ich nicht. Aber den Kindern wird es egal sein. Vertrau mir! Hab schon soviele Grundschüler und jüngere Kinder getroffen, die haben nie negativ reagiert und ich hab wirklich echt große Narben. Wenn die Fragen, lässt du dir schon was einfallen.

Kommentar von skogen ,

Die Gesellschaft ist so prüde. Man darf das nicht verstecken, das gehört zum Leben mitzu. Es werden immer Menschen mit Narben oder mit anderen Psychosen rum rennen und ich fände es besser, wenn man ihnen von klein auf bei bringt, dass es auch solche Menschen gibt und das niemand gemobbt werden sollte..

Antwort
von MiaXxTipps, 96

Hallo,

es ist gut möglich dass die Narben die Kinder verschrecken oder sogar anekeln, weil sie ja nicht wissen wieso sie da sind, wie sie da hinkommen und was das überhaupt ist. Alles Ungewisse macht Menschen Angst oder ekelt sie an. Ich würde einfach ein langes Oberteil anziehen um keine Probleme zu bekommen. Liebe Grüße! ;)

Antwort
von blackforestlady, 70

Ehrlich gesagt, wenn Du mit Dir noch nicht im reinen bist, solltest Du auf die Zusammenarbeit mit Kindern verzichten. Solch eine Erfahrung sollte man kleinen Kindern ersparen.

Antwort
von Vist16783, 95

hmm... schwierig aber Grundschülern würde ich das nicht wirklich zeigen.

Kommt immer auf die Kinder an, manche können damit umgehen und manche wirst du Verschrecken.

Antwort
von Kandahar, 50

Ich würde das nicht zeigen. Diese Kinder sind noch zu jung, um damit umgehen zu müssen.

Antwort
von mokare, 73

nicht empfehlenswert für Kinder in diesem Alter

Antwort
von jimpo, 51

Wenn Kinder solche Narben sehen, wollen die Kinder wissen woher die kommen. Dann bist Du Denen eine Erklärung schuldig. Willst Du das?


Antwort
von Daria28, 58

Geht gar nicht! Im Berufsleben kann man sich das nicht erlauben.

Kommentar von Qivittoq ,

Doch! Es ist wichtig, dass sich SSVler ganz normal in das Berufsleben integrieren und dass nicht durch permanentes Versteckspielen zusätzlicher Stress aufgebaut wird. Die Betroffenen haben so schon Probleme genug.
Erwachsene sollen auf jeden Fall damit umgehen lernen.
Bei Grundschulkindern könnte es natürlich zu Irritationen kommen. Dazu würde ich an quinzi04s Stelle eine betreuende Fachpädagogin fragen. 

Kommentar von Daria28 ,

Ja kommt bestimmt super bei einem Bewerbungsgespräch.

So ein Blödsinn

Kommentar von Lycaa ,

Kann man schon, Peronen mit Aknenarben dürfen ja auch vor die Tür.

Kommentar von quinzi04 ,

Ich geh ja nicht beim Bewerbungsgespräch hin, halt den Arm unter die Nase und sag, hier gucken Sie mal, ich bin SVVler. Ich muss das ja nicht sagen und wenn es irgend jemandem auffällt irgendwann dann geb ich das auch zu, das ist aber kein Grund mich zu feuern. Nur bei Kindern hab ich halt Bedenken, weil ich nicht weiß wie sie damit umgehen können und ob das pädagogisch sinnvoll ist. Erwachsene müssen damit umgehen können, SVV sollte kein Tabu sein, man sollte offen darüber reden.

Kommentar von NicoleU ,

Du wirst es auch nicht verbergen können bei der Arbeit mit den Kindern - selbst wenn du immer langärmelig anziehst. Da musst du mal mit etwas matschigem arbeiten oder Farbe oder sonstiges und irgendwann wirst du ganz automatisch die Ärmel hochschieben.
Ich fände es aber wichtig dass die Mitarbeiter Bescheid wissen. Das sind alles Pädagogen die ja es eher gut finden wenn du mit Ihnen darüber sprichst. Gerade wenn du momentan noch in Behandlung bist ist es wichtig für sie das zu wissen. Und es wäre schon ein großer Vertrauensbruch wenn sie es über die Kinder erfahren weil sie fragen würden was denn die Praktikantin da komisches am Arm hat. Da könnt ihr dann auch im Vorfeld besprechen wie es den Kindern am besten erklärt werden kann.

Kommentar von quinzi04 ,

ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community