Frage von Georgeg1a, 74

Darf ich mein Logo weiterhin benützen?

Ich habe eine Frage wegen Urheberrechtsverletzung. Ich hoffe jemand können mir helfen.

Ein Freund von mir hat mir ein Logo erstellt, was ich als hobbyfotograf auf meine Bilder nütze und auf Visitenkarten nütze. Jetzt haben wir uns zerstritten, und er untersagt mir die nützung von daslogo (sein geistiges Eigentum). Ich kann jetzt selbst neu Visitenkarten machen, mit ein anderes Logo, sowie all meine Bilder ändern.

Meine echte Frage lautet: Wenn jetzt anderen (meine Models) meine Bilder auf FB usw. Posten, und gepostet haben, steht da noch sehr viel 'sein' Logo.

Kann er mir da jetzt was verbieten, oder anhaben? Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 19

Ein gutes Beispiel dafür, weshalb man auch mit guten Freunden, die Rechte an intellektuellem Eigentum klären sollte. Da es keine konkret Belastbaren Absprachen zwischen euch gibt, kann man über vieles nur von allgemeinen Rechtsgrundsätzen aus spekulieren.

Im deutschen Recht gilt grundsätzlich: Pacta sunt servanda. (Verträge sind einzuhalten.) Eine mündliche Absprache Marke: "Ey Alter darf ich dein Logo benutzen" "klar man!" Ist ein rechtsgültiger Lizenzvertrag. Eben nur mündlich geschlossen und daher schwerer nachzuweisen.

Ein Vertrag ist in Deutschland nach "Treu und Glaube" und der "Verkehrssitte" auszulegen. Das bedeutet, so wie es in der entsprechenden Branche üblich ist.

Da ihr beiden keine genaueren Regeln getroffen habt, müsste man sich jetzt überlegen, was "üblicherweise" unter einer "Nutzung eines Logos verstanden wird."

Ich würde argumentieren, dass es der Sinn eines Logos ist dauerhaft zur Corporate Identity einer Person/eines Unternehmens zu gehören und mit dieser assoziert zu werden. Deswegen musstest du davon ausgehen, dass die Logo-Nutzung zeitlich unbegrenzt gestattet wurde.

Wenn dein Ex-Kumpel dir eine solche Nutzung gestattet hat, und sei es nur im mündlichen Vertrag, dann kann er das im Nachhinein nicht ohne Weiteres widerrufen.

Wie gesagt, ist das aber nur meine Meinung. Der Fall geht eindeutig in die Rechtsberatung und gehört einem nieder gelassenen Fach-Anwalt vorgelegt. Oder du schaffst es dich irgendwie mit deinem ehemaligen Kumpel zu einigen...

Noch ein Kommentar zum Markenrecht, weil das ja in einigen Antworten geäußert wurde. Markenrecht liegt hier erstens nicht vor, wenn du es nicht beim Patent und Markenamt hast eintragen lassen. ("Verkehrsgeltung" hat dein Logo mit Sicherheit noch nicht)

Und zweitens würde ein markenrechtlicher Schutz das Urheberrecht deines Kumpels nicht außer Kraft setzen.

Kommentar von Georgeg1a ,

Vielen Dank für diesen ausführliche Antwort!

Und ja, ich habe hier auch sicher auch gelernt, das trotz Freundschaft mann solche Sachen vorab ordentlich klären soll.

Antwort
von berlina76, 39

War das eine Auftragsarbeit die du bezahlt hast, dann kann er dir gar nichts.

Ansonsten steht hier aussage gegen aussage. Er ist zwar Urheber, allerdings hat er dir das zur freien Nutzung überlassen. Jetzt stellt sich die frage für welchen Zeitraum. Im Prinzip kann das nur ein Gericht entscheiden.

Oder ihr einigt euch und du bezahlst das Logo nachträglich.

Kommentar von Georgeg1a ,

Danke für die Antwort.

Es war ein Freundschaftsdienst, also nicht gezahlt.

Antwort
von tapri, 28

hast du für die Erstellung bezahlt, dann gehört es dir. Hat er erstellt und dir zur Verfügung gestellt, dann kommt es darauf an wie lange. Er hat es ja die ganze Zeit geduldet. Wie lange schon? Ist es schon so dass es dein Markenzeichen ist oder verbindet man dieses Logo noch nicht mit dir? Es steht im Zweifelsfall Aussage gegen Aussage und dann entstehen nur Kosten für Anwalt u.s.w. Nimm dieses Geld in die Hand und kauf deinem Freund das Logo ab. Ich hoffe es läuft fair ab. Ansonsten gib ein neues Logo ganz offiziell in Auftrag

Kommentar von Georgeg1a ,

Danke für die Antwort.

Ich benutze das Logo etwa 5 Monate, würde ich sagen.

Und ja, es ist schon so, das diese Logo mit mir verbunden wird (www.georgeg.net)

Kommentar von tapri ,

sorry, aber neeeeeee...... nach 5 Monaten ist das noch keine Marke und auch keine corporate identity. Aus diesem Grund kannst du damit nicht argumentieren. Nimm eine andere Schrift und spiele wieder mit den beiden G's, ich bin sicher da gibt es noch prägnantere Möglichkeiten ;-)

Kommentar von Georgeg1a ,

Ok, schade :(

Ja, da hast recht, es gibt die viele Möglichkeiten. Habe schon einiges probiert.

Und nur eine andere Schrift, und etwas Abstände würden schon reichen?

(Ich mag die eingehakte G's so sehr)

Kommentar von tapri ,

die Idee ist gut, aber das es die verschlungenen G's so schon vorher in Logos gab, kann er dir damit nicht kommen. Also kannst du meiner Meinung nach die Idee behalten, musst halt nur anders umsetzen

Kommentar von theblackpanther ,

Hey, ich kann dir gerne helfen wenn du willst...

Weiß jetzt nicht wie gut du dich in dem Bereich auskennst (Programme, Unterschiede Vektor - Raster) und alleine ohne Vorkenntnisse kann das mit Verlaub ziemlich schwierig werden. Also wenn du Hilfe brauchst schreib mich einfach an, ich schau mal was ich machen kann!

Schönen Tag noch!

Antwort
von tcmert, 32

Da er es dir vorher erlaubt hat, kann dir nichts passieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community