Frage von McKey95, 73

Darf ich mein Kuscheltier mit zur Bundeswehr mit nehmen?

Ich weiß das hört sich falsch an aber ich habe ein Kuscheltier das ich seit meiner Geburt habe und ich hänge richtig an diesen Stoff Tier . Ich bin nun 17 Jahre und gehe am 04.10.16 zur Bundeswehr . Da ich sehr weit weg bin und eigentlich ihn immer dabei habe , will ich mein Kuscheltier mit nehmen . Meine Eltern sind dagegen und sagen das währe zu kindisch . Bin echt jetzt zwischen zwei Meinungen . Was meint ihr ????

Antwort
von meinlein, 43

Nehm es ruhig mit. Du musst es ja nicht bei den Übungen um den Hals tragen oder mit zum Essen mit Kameraden nehmen. Wenn Du es in Deinen Spind legst oder es nicht jedem zeigst spricht doch nichts dagegen oder?

Wenn Du Bedenken hast es zu verlieren kannst Du ja ein Foto von dem Tier mitnehmen.

LG


Antwort
von Orchidee57, 43

besser nicht. Deine Kammeraden würden dich dann ganz schön fobben, wenn es herauskommt.

Also werde erwachsen.

Antwort
von Kito101, 52

Ich glaub die bei der Bundeswehr würden dich nicht so ernst nehmen...

Lass es lieber zuhause du kommst auch ohne aus

Wär doch auch schade wenn das beschädigt oder wegkommen würde

Antwort
von ingwer16, 37

Meine Tochter ist Gebirgsjäger , hat ihren " Fred " dabei .... Da ist sie nicht die einzige !

Antwort
von Jerischo, 28

Im Auslanfseinsatz wirst du es nicht mitnehmen können. Also fang an erwachsen zu werden!

Antwort
von Nomex64, 22

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten