Darf ich mein Haus an meine Tochter vermieten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du darfst natürlich an Deine Tochter vermieten.

Ja, Du musst Steuern zahlen, wenn Du Kosten absetzen willst. Sonst nicht.

Wie macht man es am schlausten?

Du verlangst etwas mehr al 60 % er ortsüblichen Miete von Deiner Tochter zzgl. Nebenkosten. Alles auf Basis eines ordentlichen Mietvertrags, der auch schriftlich abgefasst wird.

Dann kannst Du alle Kosten, die rund ums Haus entstehen, also wirklich alles, was dazu dient, dass man in dem Haus wohnen kann und dass es in Schuss bleibt, von der Steuer absetzen. Vielleicht machst Du dadurch dann keinen Gewinn oder sogar Verlust, denn dann ist es ein echter steuerlicher Vorteil.

Damit sich Deine Tochter damit nicht finanziell überhebt, nutzt Du die üblichen Gelegenheiten für "kleine" Geschenke: Weihnachten, Ostern, Geburtstag, Namenstag, usw. Zahl ihr in unterschiedlichen Beträgen damit die Miete abzüglich Deiner Kosten wieder zurück. Wer kann da schon was dagegen haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlos vermieten geht zwar, es kann aber sein, dass der Fiskus den ortsüblichen Mietspiegel ansetzt und darauf Steuern verlangt. Denn prinzipiell ist das zur Refinanzierung der Hütte gedacht. Aber jahrelang leer stehen lassen darfst du auch nicht, weil dann die Wohnung nicht zu dem eigentlichen Zweck genutzt wird. Dann darf die Stadt dir da Mieter reinsetzen, ob du willst oder nicht. Das sind Stadtgesetze, denen du zustimmst, wenn du dort wohnst. Informier dich am besten bei dir am Amt.

Und das sind keine Annahmen.
Eine bekannte hatte genau den Fall mit der kostenlosen Miete.
Und das mit dem zwangsvermieten ist hier reihenweise letztes Jahr passiert, als zu wenig Flüchtlingsunzerkünfte vorhanden waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst du dein Haus an deine Tochter vermieten. Wenn du keine Mieteinnahmen bekommst, dann musst du dafür auch keine Steuern bezahlen, kannst aber natürlich auch keine Aufwendungen für das Objekt steuerlich geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst Du deine Tochter kostenlos in deinem Haus wohnen lassen.

Kritisch könnte es allerdings werden wenn Du Kosten steuerlich geltend machen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlose Vermietung ? Ein wiederspruch in sich. 

Wenn man vermietet muss man steuern zahlen. 

Wenn man an angehörige vermietet dann schaut das Finanzamt angeblich noch genauer hin. 

Google sagt dazu folgendes:

https://blog.felix1.de/steuertipps/durch-vermietung-steuern-sparen-mietvertrag-mit-eigenem-kind/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
14.09.2016, 08:33

Es schaut nur dann hin, wenn man Kosten absetzen will.

0

Natürlich darfst du dein Haus an deine Tocher vermieten. Mit ordentlichem Mietvertrag und dort enthaltenen Mietzins. Auf diesen Mietzins musst du natürlich Steuern zahlen. Ich habe zwar den Steuersatz nicht im Kopf, aber rechne mal selbst: 20% von 0,00€ sind????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebRmR
13.09.2016, 09:54

Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung unterliege der Einkommensteuer. Also irgendwas zwischen 14 % (Eingangssteuersatz) und 45 % (Spitzensteuersatz).

0

... und warum denn vermieten, wenn gar keine Miete benötigt/abverlangt wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar. Die fiktive Miete wird nach dem Mietspiegel berechnet und Dir als Einkommen angerechnet !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
14.09.2016, 08:32

Falsch! Nur wenn man Kosten steuerlich absetzen will.

0

Wenn du nichts einnimmst, musst du auch nichts bezahlen. Natürlich die Grundsteuer sowieso.

Natürlich kannst du dein Eigentum an deine Tochter vermieten, auch kostenlos. Wenn du die ganzen Kosten trägst, wer soll was dagegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gadus
13.09.2016, 10:08

Falsch,die Steuer fuer die ortsuebliche Miete wird trotzdem faellig.   LG  gadus

0

Nicht vermieten mach es unterm Tisch sie gibt dir einfach so Geld und hat ein Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?