Frage von Laize77, 107

Darf ich mein Auto (funktionsfähig aber nicht angemeldet) über eine entfernung von ca. 25km abschleppen?

..

Antwort
von peterobm, 49

mit Trailer ja

ein nicht angemeldetes Fahrzeug darf halt nicht auf der Strasse bewegt werden; auch nicht als "Anhänger".

auch angemeldet würde es ein Problemfall sein: du oder der Fahrer des ziehenden Fahrzeugs braucht etwas mehr als den B-Führerschein. 

Beide Fahrzeuge im zulässigen Gesamtgewicht zuammen liegen über 3,5 T

das ist SCHLEPPEN kein ABschleppen

Antwort
von Spezialwidde, 52

Nur auf einem Anhänger bzw mit Überführungskennzeichen. Am Besten einen Abschlepper beauftragen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Antwort
von dermick74, 48

Nein, Du darfst das Auto nicht abschleppen.

Du kannst es nur schleppen lassen oder mit Kurzzeitkennzeichen oder einer roten Nummer selbst fahren.

Am Tag der Anmeldung, nach Rücksprache mit der Versicherung, darfst Du das Auto ohne Kennzeichen zur Zulassungsstelle fahren. Dies gilt aber nur innerhalb eines Ortes glaube ich.
Da sollte man nochmal nachfragen..

Mehr Möglichkeiten hast Du nicht

Kommentar von TransalpTom ,

Am Tag der Anmeldung, nach Rücksprache mit der Versicherung, darfst Du das Auto ohne Kennzeichen zur Zulassungsstelle fahren.

Definitv FALSCH !

Was Dir im Gedächtnis blieb ist eine alte Regelung der StVZO, in der diese Fahrten mit den alten ungestempelten Kennzeichen zulässig waren. Das gibt es heute in ähnlicher Form auch noch, nur dürfen es heute nur die alten Kennzeichen sein, wenn diese für dieses Fahrzeug bei Abmeldung reserviert wurden.

Die ungestempelten Kennzeichen müssen dem FAhrzeug bereits zugeteilt sein.

Siehe §10(4) FZV:

(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung oder einer Sicherheitsprüfung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind. Rückfahrten nach
Entfernung der Stempelplakette dürfen mit dem bisher zugeteilten
Kennzeichen bis zum Ablauf des Tages der Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs durchgeführt werden, wenn sie von der
Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind.

Fahrten OHNE Kennzeichen sind definitv unzulässig

Antwort
von TMB6Y, 56

Wenn du rote Nummern hättest ja. Lg

Antwort
von Deepdiver, 65

Nein. Außer du packst ihn auf einen Anhänger oder LKW.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten