Frage von Beatthestreet, 51

Darf ich laut Gesetz auf eine Schule wechseln, die eigentlich schon voll ist?

Ich fühle mich sehr unwohl in meiner Klasse bzw. Schule und ich möchte gerne auf eine andere Schule im halbjahr wechseln die bereits schon voll ist. Müsste man nicht eine Ausnahme machen ?

Antwort
von FragaAntworta, 23

Nein darfst Du eigentlich nicht, jedenfalls nicht nach dem Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen.

§ 46 (Fn 32) Aufnahme in die Schule, Schulwechsel

(2) Die Aufnahme in eine Schule kann abgelehnt werden, wenn ihre Aufnahmekapazität erschöpft ist oder die Zahl der Anmeldungen die Mindestgröße unterschreitet.

Schau mal in das für Dich geltende

Antwort
von Tofifee33, 30

Nein, geht wirklich nicht.. Die Ausnahme wäre, wenn ihr umzieht, dann muss dich eine Schule nehmen. Du hast aber einen Schulplatz und kannst diesen auch besuchen.

Antwort
von Schnoofy, 22

Wenn Du eine sinnvolle und stichhaltige Begründung für einen Schulwechsel hast wird ein Schulleiter mit Sicherheit das nicht ablehnen.

Allerdings ist das

Ich fühle mich sehr unwohl in meiner Klasse bzw. Schule

nun wirklich kein Grund, um die Notwendigkeit zu begründen. Du solltest schon in der Lage sein auch für einen Außenstehenden deutlich zu machen, aus welchen Gründen das für deinen weiteren Weg unbedingt notwendig ist.

Antwort
von peterobm, 23

sorry, nein. wo soll man dann anfangen. Da könnten es noch viel mehr beanspruchen. 

Antwort
von TheAllisons, 30

Sprich mal mit deinen Eltern darüber, die sollen sich befragen bei den Schulen

Kommentar von Beatthestreet ,

Habe ich bereits getan aber die meinten das es nicht geht. Aber ich meine das man eine Ausnahme genehmigen kann oder nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community