Darf ich jetzt noch viel?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Denke das geht in Ordnung so. Achte immer auf eine gute Kombination der Sorten. Also esse keine Sauren Sorten mit süßen Sorten zusammen.

Das Obst sollte auf jeden Fall auch reif sein. Unreifes Obst schadet, je unreifer desto stärker. Zähne gehen kaputt und dein Darm ist nicht gerade glücklich. Zudem unreif eben auch bedeutet, das Nährstoffe fehlen und dies macht sich nach langer Zeit immer deutlicher bemerkbar.

Daher Obst aus guten Quellen und wenigstens nachreifen lassen. Dadurch kommen zwar keine neuen Nährstoffe mehr hinzu, es ändert sich aber dennoch die Zusammensetzung. Aus unreifen Stärken wie i n Bananen, werden gesunde leicht verdauliche Zucker. Die unfertigen aggressiven Säuren wie in Äpfeln bauen sich ab und wandeln sich. Es ändert sich auch immer die Farbe. Äpfel bekommen gebliche Farbe und sind nicht mehr grün. Weintrauben sind auch eher gelblich, bei blauen haben sie keine grünen Stellen mehr, sondern sind schwarz durchgehend.

Weintrauben reifen aber nicht mehr nach. Sind diese grün bis dunkelgrün lasse sie besser liegen. Nimm die, die Farbe haben, also gelb sind und bei blauen die ganz schwarzen, ohne grüne Stellen..

Birnen werden weicher wenn sie reifen.

bei Orangen und Mandarinen ist das so ne Sache. Reif sind sie meistens nicht. Sie werden nur stark begast und kühl gelagert, dann beginnen sie die Orangene Farbe zu bekommen, weil wir hier darauf erzogen sind, das Orangen orange sein müssen. Orangen sind in ihren Heimatländern aber meist oft grün und nur wenn da mal auch die Temperaturen länger unten sind, werden sie teils orange.

Orangen reifen leider nicht nach. Das heisst, sie haben meistens viele aggressive Säuren, die nur durch die Zucht auf Zucker überdeckt sind.

Früchte sind unsere normale vorgesehene Nahrung. Einseitig ist das entsprechend nicht, sondern normal. Wenn du noch ein wenig dich weiter von rohen reifen und gewaschenen Früchten ernährst, am besten aus guten Quellen, also Märkten, China-Laden, Bio-Laden oder aus der Natur am besten, was aktuell hier ein wenig schwer ist, dann wird es dir sehr gut gehen.

Meistens erfolgt jedoch erstmal eine Entgiftung, da der Körper durch seine Normalkost den rohen Früchten, so wenig Probleme hat, dass er die ganzen Baustellen angehen kann, die durch Fehlkost entstanden sind. Dann gehts einem manchmal erstmal nicht so gut. Besonders je älter man schon ist und je länger man sich entsprechend fehlernährt hat.

Meistens glauben dann die Leute mit Obst kann man nicht leben, essen Kochkost und fühlen sich kurze Zeit später weit besser. Dann glauben sie die Kochkost hat sie wieder fit gemacht und Obst reicht alleine nicht aus ist sogar ungesund.

Der Grund ist aber ein andere. Durch Kochnahrung hat der Körper die Heilung nur sofort abgebrochen und musste sich um die Gifte durch Kochnahrung kümmern. Heilung bedeutet aber meistens Schmerz und Unwohlsein, weil die Gifte die gelöst werden sich im Kreislauf befinden. Gelenke die schon chronisch krank sind und immer leicht schmerzen, beim Heilen dick werden, akut und dann weh tun, denn nur so kann der Körper es abheilen, er muss es wieder akut machen aus dem chronischen Zustand.

Da fühlt man sich dann eben am Anfang einer normalen Rohkost-Ernährung nicht so gut, bekommt Schuppen usw. Dies wird aber mit der Zeit dann immer besser und geht ganz vorbei. Die Zellen im Körper werden auch alle erneuert und mit Leben durchflutet. Es geschehen dann nur noch gute Sachen und man verjüngt sich im Laufe von Monaten und Jahren um 10-15 Jahre, nicht nur körperlich sondern auch geistig.

Ich empfehle dir, bleibe verstärkt bei guten Obst. Da wir hier jedoch nur unreife Dinge bekommen, die entsprechend Zuchtgewächse sind und Nährstoffe sowie Sonnenreife fehlen, ist es ratsam, ab und zu etwas rohes Gemüse zu essen, Sprossen selbst gekeimt ist auch ok. Nüsse sollten nur Rohkostnüsse sein und wenig und selten gegessen werden. Wenn Fette, dann aus rohen reifen Avocados z.B. mit etwas Tomaten essen, oder anderen Gemüse, besser nicht mit oder vor Obst.

Zucker und Fette sind keine gute Kombination. Generell verträgt sich Obst nicht so gut mit anderen Dingen.

Trinke Wasser und iss nicht zu viel.

Das was du gegessen hast, ist für einen Tag ausreichend, es sei denn du machst sehr viel Sport. Dann würde ich dir empfehlen am Abend so 18 Uhr ca. das letzte was du isst, dann Möhrensaft zu pressen frisch und den zu trinken. Hat viele Vorteile, sollten aber gute Bio-Möhren sein. Nach 18 Uhr essen ist nicht mehr wirklich klug.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obst und und Gemüse kannst du so viel essen wie du magst ich meine es isz ja sehr gesund,dennoch sagen viele man sollte es auch nicht übertreiben, aber wenns dir schmeckt ,besser als so Süßigkeiten, oder fast food:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dafee01
19.11.2015, 16:33

Das stimmt so nicht! Obst enthält jede Menge Fruchtzucker!

0

Du hast zumindest keine Angst vor Zucker. Oder war dein Plan, dich gesund zu ernähren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag, ernährst Du dich Vegan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Zucker hast Du zu viel gegessen, nämlich in Form von Fructose. Obst alleine reicht nicht aus für eine gesunde Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Obst gesund ist, sollst du es nicht übertreiben. Iss auch fettige Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man hier echt nach Aufmerksamkeit für seine Essstörung suchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist total einseitig. Wo bleibt das Brot, wo das Gemüse, Milchprodukte, Fleisch oder Fisch?

Du "darfst" soviel essen wie du willst, aber es sollte ausgewogen sein. Du hast bisher hauptsächlich Wasser und Zucker zu dir genommen, mit ein paar Vitaminen und Ballaststoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war zu viel. Und zwar zuviel OBST. Besonders die Weintrauben. Auch wenn Obst an sich gesund ist: man darf es dennoch nicht übertreiben.

Und natürlich solltest du noch was Essen: Du brauchst auch Fett und Kohlehydrate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
19.11.2015, 16:35

Kohlenhdrate sind in dem ganzen Obst eigentlich schon genug, besonders der Zucker. Aber Eiweiß wäre gar nicht so schlecht.

0

Einseitige Ernährung ist nie gut! Was glaubst du denn, wie viel Fruchtzucker du heute schon zu dir genommen hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Han01
19.11.2015, 16:36

Nein....Aber WAS darf ich denn jetzt noch essen ohne zuzunehmen....? 

0

Was möchtest Du wissen?