Darf ich jemandem eine rein hauen, wenn er mich unerlässlich nach mehrmaliger Aufforderung der Unterlassung beleidigt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Im Rahmen der Notwehr ist es denkbar, dass Angriffe gegen das Rechtsgut Ehre mit Gewalt abgewehrt werden.

https://dejure.org/gesetze/StGB/32.html

Wenn dich z.B. jemand unablässig beleidigt, die Angriffe also nicht beendet sind, kann man dieser Beleidigungshandlung ein gewaltsames Ende setzen. Er beleidigt - du haust ihm einen auf die Nase - Angriff beendet. 

Es gibt tatsächlich keine andere Möglichkeit, als sich gewaltsam gegen andauernde Beleidigungen zu wehren. Der Beleidigung auszuweichen, evtl.sogar zu flüchten, verlangt keiner, auch nicht der Gesetzgeber. "Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen" diesen Leitsatz manifestiert das Notwehrrecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oelbart
10.09.2016, 12:43

Man kann Personen aber auch wegen Beleidigung anzeigen. Ich vermute mal, dass die meisten Richter das als das geeignetere Mittel einschätzen würden...

0
Kommentar von aalauge
10.09.2016, 14:49

Ich denke, dass der Typ offensichtlich darauf wartet, dass du ihn schlägst,  was führ dich richtig übel ausgehen kann. Du solltest auf die anderen hier hören, und den Typen anzeigen, oder erst mal zu deinem Vorgesetzten gehen.  

0

Ich finde das solltest du nicht tun. Es zeugt von Stärke, wenn du deine Gefühle unter Kontrolle hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nahh ich denke eher nicht du solltest ihn melden oder halt Anzeigen aber wenn du ihn schlägst kann er dich Anzeigen und dann wärst du der/die dumme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deinen Job verlieren möchtest ? Dann bitte. Aber echt schade das du nicht drüber weg gucken kannst und den Typen da einfach ignorierst auch wenn er Psychisch krank ist oder nicht würde ich es unterlassen. Denn mit deinem schweigen oder mit freundlichen Worten wirst du der Gewinner sein und nicht er weil er dich beleidigt und du nichts machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, darfst Du nicht. Auch Täter haben (leider) Rechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
09.09.2016, 20:41

Doch, darf er. Auch Opfer haben (gut so) Rechte. 

0
Kommentar von Wiesel1978
09.09.2016, 20:56

Könntest Du Deine Aussage bitte belegen ⁉️

0

Ja, Notwehr zum Schutz der eigenen Ehre (die durch Beleidigung angegriffen wird) ist legal. Nur unnötig übertreiben sollte man es (wie bei Notwehr generell) nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShadowHow
09.09.2016, 20:35

Edit: Wenn er offensichtlich psychisch krank ist und keine Kontrolle über sein Handeln hat, solltest du es lassen.

2

Darf ich oder nicht?

Natürlich nicht, aber ich denke das weißt du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe die Frage ist nicht ernst aber hier 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoda987
09.09.2016, 20:42

Achso, nur weil ich stärker bin als er, soll ich mir das gefallen lassen oder was? Wie arm ist das denn, auf seine Provokation ein zu gehen und anfangen zu diskutieren?

0

Du darfst nicht zu schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist er nun psychisch krank oder nicht? 

Was für eine Mensa? Schule? Studium? Krankenhaus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoda987
09.09.2016, 20:36

Türlich...jeden Tag Lederjacke und Sonnenbrille egal ob im Sommer oder im Winter (gibt da sonne Persönlichkeitsstörung, er denkt ein auf Schwarzenegger usw...passt alles) aber spielt das ne Rolle ? wenn der hier frei rum läuft hat der für sein handeln mit Konsequenzen zu rechnen. ich könnte ansehen verlieren z.b. das berücksichtigt das Gesetz nicht was?....Mensa in der uni.....

0

Nein, das darfst du nicht.

Auch wenn es schwer fällt, einzusehen: Es gibt tatsächlich andere Möglichkeiten als körperliche Gewalt, Konflikte zu lösen.

Zum Beispiel: Rede mit dem Betriebsrat, Vorgesetzten, Kollegen, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde ich dir nicht empfehlen, das könnte für dich sonst nicht gut enden. Wende dich doch am besten an seinen Vorgesetzten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?