Darf ich in meinem Buch, das ich auch veröffentlichen möchte, einen Werbeslogan umstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei allem was du tust ... habe stets das Urheberrechtsgesetz im Hinterkopf. Prinzipiell ist alles erlaubt, was nicht per Gesetz verboten ist.

Wenn du also einen bereits beworbenen Werbeslogan verwenden möchtest, dann bleibt es immer noch dieser Slogan, auch wenn du die Worte umstellst oder verfälschst. Der Sinn besteht daran, dass die Aussage noch so ähnlich klingt/zu lesen ist. Denke mal an die Musikindustrie. Es gab in den letzten Jahren Skandale, wo nur wenige Noten gleich waren. Also sei sehr vorsichtig!

Es ist daher eher zu empfehlen, sich selbst einen Slogan auszudenken, der möglicherweise in der Grundaussage ähnlich oder gleich ist.

Im Übrigen, wenn du den originalen Spruch verwenden möchtest, solltest du den Urheber fragen. Keine Angst vor großen Tieren! Schreibe doch einfach die betreffende Firma an, schildere die Idee und erbitte die Verwendung. Ich habe mit solchen Verfahren gute Erfahrung gemacht. Zumal dies für Edeka & Co. billigste Werbung wäre.

Noch Fragen?  Autor (at) Olivengedanken.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Werbeslogan meiner Meinung nach, dadurch komplett umgestellt. Da würde ich mal sagen, Ja.
Nur wenn der Werbeslogan fast noch dem Original entspricht, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, sogar, mit dem Originalspruch kann man Bücher schreiben und veröffentlichen. Allerdings kann es sein, dass du dann Patentsgebühren zahlen musst. 

Im Normalfall wissen so etwas aber auch Verlege, also falls es tatsächlich zu einer Veröffentlichung kommt, wird der zuständige Lektor für rechtliche Korrekturen sorgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zouat
08.04.2016, 09:18

Weil auch jemand für einen Satz ein Patent anmeldet.... xD

0

Was möchtest Du wissen?