Frage von SosoCaty, 68

Darf ich in die Stadt obwohl ich krank bin?

Hallo, Ich war die letzten 2Tage nicht in der Schule da mein Artzt gesagt hat ich muss zu Hause bleiben ich hatte eine Grippe oder in der Art und die ist ansteckend das heißt ich darf bis Montag nicht zur Schule jetzt ist schon Freitag. Aber meine Mutter möchte mit mir Einkaufen gehen und ich weiß nicht ob ich mitkommen soll ich hätte auch irgendwie das Gefühl das andere dann denken das ich geschwänzt hätte..

Antwort
von WalterE, 12

Also medizinisch aufgrund eigener schlechter Erfahrungen: Mach sowas nur - auch in den nächsten Tagen - wenn Du wirklich fit bist. Wenns Dir nur scheinbar etwas besser geht - gerade auch noch um die Mittagszeit - kann das heute Abend schon wieder ganz anders ausschauen. Du wirst dann nachher richtig merken wie Dich das schlaucht.  Und womöglich gehts Dir dann in den darauffolgenden Tagen nur noch schlechter. Lass es, schon Dich, trink Tee....

Antwort
von beccs15, 10

Ich würde wenn dann den Winkauf auf den Nachmittag verschieben. Es kann dir niemand verbieten mal rauszugehen und frische Luft zu schnappen und dich zu bewegen. Du musst ja nicht alle Leute umarmen und knuschen oder sonst was. Aber wenn ihr nachmittags geht kann dir keiner was.

Kommentar von coding24 ,

Wenn du dabei erwischt wirst, hast du aber ein Problem. Sofern vom Arzt Bettruhe verordnet ist, kannst du nicht einfach mal rausgehen ...

Kommentar von Hideaway ,

Es kann dir niemand verbieten mal rauszugehen und frische Luft zu schnappen

Das schon, aber bitte nicht in Form einer Shoppingtour. Dann könnte er auch gleich zur Schule gehen.

Kommentar von beccs15 ,

soweit ich das verstanden habe wurde die Krankschreibung montag ausgesprochen bis heute und die Mutter wollte einkaufe, wo ich Lebensmittel drunter verstehe. da kann niemand was sagen, wenn man ende der woche mal einkaufen geht weil man vielleicht mal was nach seinem Geschmack kaufen möchte wprauf man vorher keinen Appetit hatte. Das machen selbst Lehrer und andere Schüler. solange es keine Shopping Tour ist und man sich körperlich in der Lage fühlt, ne halbe Stunde in den Supermarkt mit seinen Eltern zu gehen spricht aus meiner Erfahrung nichts dagegen. Ich glaube nicht, dass sich die Lehrer und Mitschüler strikt an die Krankschreibung mit Bettruhe bis zum Abend bevor es wieder zur Schule geht halten und nur zum essen rauskommen, nach dem Motto. Außerdem ist das ein erstes Austesten, ob sich der Körper schon erholt hat oder doch noch Zeit braucht. Bettruhe kann auch auf der Couch geschehen und bedeutet, dass man eben nicht wie vielleicht normalerweise vm PC zu sitzen oder Sport zu machen sondern dem Körper Ruhe vom Alltag zu gönnen, damit er alle Kraft für die Genesung aufbringen kann.

Antwort
von nettermensch, 9

bleibe lieber zu hause, geh zur not im bett und sage, das es dir nicht gut geht.

Antwort
von Hideaway, 7

Du gehörst ins Bett oder warm zugedeckt auf die Couch. Sonst nirgendwohin. Wenn du fit genug bist, in die Stadt zu gehen, gibt es keinen Grund, der Schule fern zu bleiben.

Antwort
von DarkGreyRose, 9

Kommt drauf an, ob es Dir schon besser geht, oder nicht.
Gesetzlich darfst Du mit ihr hingehen, wo Du willst, wenn Du krankgeschrieben bist.
Es gibt kein Gesetz, dass Dich zwingt, zu Hause zu bleiben.
Selbst wenn Deine Lehrer Dich sehen - Du bist krankgeschrieben UND mit Deinen Eltern unterwegs.
Für Deinen Ruf wäre das aber weniger vorteilhaft und moralisch gesehen wäre das auch nicht die beste Idee.
Du willst ja die anderen nicht anstecken

Kommentar von Hideaway ,

Gesetzlich darfst Du mit ihr hingehen, wo Du willst, wenn Du krankgeschrieben bist.

Irrtum. In diesem Falle dürfte er höchstens mit ihr (als seine Begleitung) zum Doktior.

Kommentar von DarkGreyRose ,

dann nenne mir doch mal den Paragraphen

Antwort
von EliasFragtNicht, 9

Kommt drauf an was du hast und ob du Bettpflichtig bist.

Schadet ja nicht, spazieren zu gehen um sich auszukurieren.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Ja, spazieren gehen vielleicht, aber man geht nicht einkaufen, wenn man es 1. nicht zwingend muss und 2. eine ansteckbare Krankheit hat.

Kommentar von EliasFragtNicht ,

naja, ansteckend ist sie ja nicht mehr. Wenn sie abgeklungen ist, ist es kein Problem.

Kommentar von Hideaway ,

Wenn sie abgeklungen ist

Das entscheidet immer noch der Arzt und nicht der Patient.

Kommentar von supersuni96 ,

Der Arzt hat gesagt, er muss zu Hause bleiben und nicht: Er soll durch die Stadt gehen.

Kommentar von beccs15 ,

Mein Arzt sagte zu mir immer, wenn ich eine Grippe hatte, wenn sich die Symptome nicht so sehr bessern, dass ich den ganzen Tag im Bett verbringen will weil ich zu schlapp bin, dann soll ich nochmal wiederkommen. Man spürt das aber selbst am besten, ob die Grippe schon weitestgehend auskuriert ist, sodass man sich in Begleitung mal aus der Wohnunf traut und die Pfoten bei sich lässt.

Antwort
von Sahaki, 8

ICH würde auf jedenfall zu Hause bleiben

Antwort
von MikaDaBoss2, 4

Jep, ich würde nicht mitgehen, bevor du noch jemanden ansteckst oder es noch schlimmer wird. Außerdem, wenn dich jemand sieht aus deiner Klasse kann der natürlich denken das du schwänzt, also mach dir einen heißen Tee und leg dich wieder ins Bett und ruh dich aus, dann geht das auch schnell wieder. Und lass Handy und Fernseh aus. ;)

LG Mika

Antwort
von Xerneal, 4

Solang du wenigstens den Zettel hast, das du Krank warst? Ich wär aber trotzdem zuhause geblieben, ist mir schonmal geschehen, hat sich aber geregelt

Antwort
von supersuni96, 8

Du darfst natürlich nicht mitgehen. Du musst zu Hause bleiben. Du hast eine ansteckende Krankheit. Wie unverschämt ist es von dir, dich da unter die Leute zu begeben, die du dann alle mit deinen Viren ansteckst? Der Arzt hat gesagt, dass du zu Hause bleiben sollst. Und dann hast du das auch zu tun.

Antwort
von Jimmibob, 7

Du hast deine Frage doch selbst beantwortet. Dein Arzt sagt "du bist ansteckend also  bleib zu hause", deine Mutter sagt einkaufen..

Ist deine Mutter Arzt?

Du bist krank also bleib zu hause.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten