Darf ich in Bayern eine Drone einfach so fliegen, oder brauche ich eine Genehmigung (DJI Phantom 4)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.drohnen.de/vorschriften-genehigungen-fuer-die-nutzung-von-drohnen-und-multicoptern/

Ich fürchte, dass du ne Genehmigung brauchst :D Aber wenn du dich nicht erwischen lässt, juckt das ja niemanden :D

Ist halt keine kleine Drohne mehr und somit bestehen halt gewisse Risiken. Du solltest auch ne Versicherung abschließen, damit du, falls du z.B. in ein Auto reinfliegst, abgesichert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie privat also ohne Geldeinnahme fliegt dann brauchst du unter 5kg keine Aufstiegsgenehmigung.

Wird sie kommerziell betrieben also verdienst du mit der Drohne oder den Aufnahmen der Kamera Geld.

(Dazu zählen auch Aufnahmen die auf YouTube landen und durch Werbung Geld einbringen)

Hoffe ich konnte dir helfen Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabsi00
14.03.2016, 15:49

Was passiert wenn ich sie kommerziell nutze?

0
Kommentar von littleapple98
15.03.2016, 09:15

Wenn du sie kommerziell nutzt und man dir das nachweisen kann, brauchst du eine Aufstiegsgenehmigung. Der Staat will ja auch was verdienen :)
Was passiert wenn du keine hast, aber trotzdem fliegst kann ich dir nicht genau sagen...

0

Was möchtest Du wissen?