Frage von frag3, 214

Darf ich im Auto ein Pefferspray haben als Schutz? Z.b wenn ich ins Ausland fahre?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 139

Hallo frag3,

grundsätzlich gesehen darf Pfefferspray in Deutschland nicht geführt werden, wenn es für den Einsatz gegen Menschen hergestellt wurde.

Viele Hersteller solcher Pfeffersprays nutzen hier eine legale Gesetzeslücke, in dem sie expliziert auf die Verpackung schreiben :

  • Darf nur zur Abwehr von Tieren verwendet werden oder
  • Tierabwehrspray

Sobald dieser Satz auf dem Behälter steht, darf es hier in Deutschland legal geführt werden. In einer Notwehrsituation darf es auch gegen Menschen eingesetzt werden.

Allerdings gilt das nur hier in Deutschland.

Schon in unseren Nachbarländern, wie Dänemark, Schweden und Norwegen, wie in vielen anderen Ländern ist es strikt verboten so ein Pfefferspray, mit sich zu führen.

Und auch für Dich als Deutscher gelten natürlich im Ausland nicht die deutschen Gesetze, sondern die Gesetze des Landes in dem Du Dich befindest und nach diesen Gesetzen wirst Du auch bestraft, wenn Du diese nicht einhältst.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von Anduri87, 95

Keine Pauschale Aussage

Ob und unter welchen Vorraussetzungen Pfefferspray von Privatpersonen erworben und/oder besessen werden darf fällt in die Gesetzgebungskompetenz der einzelnen Länder.

Hier mal eine Aufstellung der angrenzenden Europäischen Länbder:

  • Belgien: der Besitz von Pfefferspray ist für Privatpersonen ohne Zulassung verboten! (Arrêté royal réglementant le modèle, le contenu, la manière de porter et l'utilisation des sprays et menottes par les membres des services de sécurité des sociétés publique de transports en commun)
  • Dänemark: der Besitz von Pfefferspray als Selbstverteidigungswaffe ist für Privatpersonen verboten! (LBK nr 704 af 22/06/2009)
  • Frankreich: der Besitz von Pfefferspray ist für Privatpersonen ab 18 Jahren zulässig sofern das Spray weniger als 100 ml Füllmenge enthält. (Décret n°2013-700 du 30 juillet 2013)
  • Schweiz: der Besitz von Pfefferspray (Abwehspray) ist für Personen ab 18 Jahren zulässig (514.54 Bundesgesetz über Waffen, Waffenzubehör und Munition)
  • Österreich: der Besitz von Pfefferspray (Verteidigungsspray) ist für Personen ab 18 Jahren zulässig. (Waffengesetz)
  • Tschechien: der Besitz von Pfefferspray ist zulässig.
  • Polen: der Besitz von Pfefferspray (Verteidigungsspray) ist für Personen ab 18 Jahren zulässig. (Dz.U. 2004 nr 52 poz. 525)

Lg, Anduri87

Antwort
von PetraModel, 71

Ohne zu wissen, durch welche Länder durchfahren werden sollen, ist es schwierig hier eine genaue Empfehlung zu geben.

Es betrifft nicht nur einfach das geschriebene Recht. Es ist auch nützlich zu wissen, was geschützt werden soll. Wenn Nachts Personen vom LKW vertrieben werden sollen, ist Pfefferspray immer besser und menschenfreundlicher als eine grosse Schaufel...

Ich fand hier auch einige wertvolle Infos zum innereuropäischen  grenzüberschreitenden Verkehr: http://pfefferspray-kauf.com/ist-pfefferspray-legal-recht/ mit echt guten Tipps:

Zitat: <<  " Ich fahre häufig mit dem Auto und LKW durch verschiedene Länder ... - Darf ich Pfefferspray mitnehmen um mich zu schützen?

... Kurzfassung: Nur wenn sie ganz genau wissen, durch welche Länder sie fahren, können sie Pfefferspray im Auto mitführen. Sie müssen zwingend immer die jeweils aktuelle Gesetzgebung und Rechtsanwendung in allen durchquerten Ländern kennen und auch aktuelle Änderungen kennen!

Se können eine Route ausarbeiten, z.B. mit dem LKW durch Deutschland über Polen nach Russland. Oder mit dem LKW von Deutschland über Frankreich nach Spanien. In Belgien ist z.B. Pfefferspray für Privatpersonen verboten." >>

Also bedeutet das, dass wir nicht wahllos irgendwo in Europa herumfahren sollen, zwischenzeitlich das Pfefferspray im Kofferraum vergessen und dann Monate später bei einer Polizeikontrolle irgendwo eine üble Überraschung erleben!

Antwort
von xdmartinhi, 101

Ja jedoch darfst du es nur zur verreidigung einssetzen! Es kann auch in anderen ländern illegal sein alsoo aufpassen

Antwort
von Fankh, 102

Ja, es kann aber sein dass das in manchen Ländern illegal ist, also immer vorsichtig

Antwort
von derhandkuss, 85

In Deutschland darfst Du es haben. Ob Du es aber auch im Ausland haben darfst, ist eine andere Frage.

Antwort
von rallytour2008, 98

Hallo frag3

Vielen Dank für deine Frage.

Pfefferspray gehört zu den konventionellen Waffen.

Das bedeutet:Pfefferspray gehört zu den natürlichen Waffen.

Pfefferspray verursacht lediglich eine Kampfunfähigkeit um sich selbst aus 

einer Gefahrensituation in eine Sicherheitszone zu versetzen.

Pfefferspray verursacht keine gesundheitlichen Schäden,sondern ermöglicht 

es die Sicherheitszone zu öffnen damit der Zugang in die Sicherheitszone 

freigegeben ist und die Gefahrenzone geschlossen wird.

Pfefferspray ist Grenzüberschreitend legal.

Gruß Ralf

Kommentar von kayo1548 ,

"Pfefferspray ist Grenzüberschreitend legal."

stimmt so pauschal nicht;

in vielen Ländern gibt es da Kriterien die das Spray erfüllen muss, damit der Besitz legal ist.

Auch in Deutschland muss ein solches Spray, das dazu geeignet ist Angriffs- oder Abwehrfähigkeit des Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen das PTB Prüfzeichen erhalten.

In vielen weiteren Ländern gibt es ähnliche Regelungen bzgl Prüfung oder Inhaltsstoffe.

In Großbritannien ist der Besitz und Erwerb von Pfefferspray ohne Genehmigung sogar komplett verboten.

Kommentar von ES1956 ,

Auch in Deutschland muss ein solches Spray, das dazu geeignet ist Angriffs- oder Abwehrfähigkeit des Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen das PTB Prüfzeichen erhalten.

Nein. "geeignet" ist der falsche Begriff. "bestimmt" wäre richtig.

Da Pfefferspray in D ausschließlich als Tierabwehrspray zugelassen ist DARF ! es nicht das PTB-Zeichen tragen sondern muss als Tierabwehrspray  gekennzeichnet sein.

Kommentar von kayo1548 ,

Da hast du sicher recht "bestimmt" wäre da besser.

Zum zweiten:

Man muss hier unterscheiden:

-> Ein Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und kann von jedem besessen und geführt werden

-> ansonsten fällt das das Gerät unter das WaffG und muss ein entsprechendes Prüfzeichen haben; der Umgang ist nach §3 Abs 2 WaffG für Jugendliche ab 14 erlaubt.

Kommentar von Mondmayer ,

Damit ein Pfefferspray gegen den Menschen zugelassen werden könnte, müsste man die entsprechenden Tierversuche machen. Jene Tierversuche sind aber verboten worden.

CS-Gas wurde einer solchen Überprüfung unterzogen und wurde freigegeben. Deshalb ist CS-Gas gegen den Menschen zugelassen und Pfefferspray nicht - obwohl man der Meinung ist, dass CS-Gas sogar schädlicher ist.

Kommentar von kayo1548 ,

Ich habe jetzt nochmal gegoogelt und gelesen, das man mit Pfefferspray meist den Wirkstoff OC meint - bei diesem happert es natürlich an der Prüfung aufgrund von Tierversuchen, da hast du völlig recht.

Bei CS und CN ist die Prüfung bereits erfolgt.

Ok dann lag da das Missverständnis, das ich mir nicht im klaren darüber war das Pfefferspray meist mit dem Wirkstoff OC gleichgesetzt wird.

Und wieder was dazu gelernt ;=)

Kommentar von Mondmayer ,

Ich dachte, dass Pfefferspray immer aus OC wäre, welche gibt es denn sonst noch?

Kommentar von kayo1548 ,

Ich habe Pfefferspray bisher immer als Oberbegriff für alle Reizstoffe gesehen - peinlicher Fehler; aber jetzt bin ich schlauer.

Kommentar von ES1956 ,

@rallytour2008: Das ist wirres Zeug.

Kommentar von rallytour2008 ,

Die schonendere Methode wäre dir einen Dong zu verpassen.Das fällt allerdings unter Körperverletzung.Was wirres Zeug ist und was nicht dürfen nur diejenigen entscheiden die da Ahnung von haben.Das Polizisten Pfefferspray gegen Tiere einsetzen ist neu.Was manche doch für eine Gesetzgebung haben ist schon erstaunlich.

Kommentar von rallytour2008 ,

Vier Fragen auf einmal beantwortet.

Kommentar von kayo1548 ,


Der Einsatz von Pfefferspray fällt auch unter Körperverletzung und zwar unter gefährliche.

"Was wirres Zeug ist und was nicht dürfen nur diejenigen entscheiden die da Ahnung "

ich glaube ES1956 hat da schon Ahnung

Und so oder so braucht man nicht viel Fachwissen um einen Text verwirrend zu finden und ich persönlich fand deinen Text auch etwas wirr.


"Das Polizisten Pfefferspray gegen Tiere einsetzen ist neu."

wieso geht es hier um Polizisten?

Das mit dem Tierabwehspray bezieht sich darauf, dass selbiges nicht unter das WaffG fällt.

Das heißt natürlich nicht, dass man das nicht auch im Rahmen einer Notwehrhandlung einsetzen darf; da ist die Waffe nämlich egal solange es den Kriterien der Notwehr entspricht.


Kommentar von rallytour2008 ,

Da kommen ja seltsame Kommentare zum Vorschein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community