Frage von Hero010, 50

Darf ich ich mir von meinem Geld kaufen, was ich will?

Antwort
von Nordseefan, 50

Nein, darfst du nicht.

Bestimmte Sachen, die eben im Taschengeldbereich liegen wie Lutscher, Zeitschriften (altergemäß!!) Eis, Bücher, etc darfst du kaufen. Da haben die Eltern dann auch kein Rückgaberecht. Mit der Auszahlung des Taschengeldes erlauben sie dir solche Sachen zu kaufen.

anderes sieht es bei sehr teuren Sachen aus. Die dürfen sie zurückgeben obwohl du sie von "deinem" Geld gezahlt hast.

Antwort
von timdegu, 20

Also alles kannst du dir natürlich nicht kaufen halt nur dass wofür du alt genug bist du verfügst frei über dein Geld solange du zwischen 7 und 17 Jahre alt bist ab wenn du 18 bist bist du dann Geschäftsfähig und kannst dir alles kaufen.

Ich nehm an du bist unter 18 und älter als 7 somit bist du Beschränkt Geschäftsfähig dass heißt  wenn du z.b. Verträge abschließen willst müssen deine Eltern auch  unterschreiben. Mit einem Kauf hast du auch einen Kaufvertrag abgeschlossen jedoch brauchst du dafür nicht die Erlaubnis der Eltern zumindest nicht beim Kauf deine Eltern haben immer noch das Recht das gekaufte beim Laden zurückzugeben und dass Geld zurück zu verlangen. Sind sie mit dem gekauften zufrieden haben sie schweigend dem Kaufvertrag zugestimmt. Gesetzlich ist keine höchst Summe angegeben (jedoch wird dies abgegrenzt was wieder lang gedehnt werden kann es heißt dass es in einem vernünfigen Rahmen sollte es sein wie hoch der Rahmen ist entscheiden also deine Eltern bzw der Verkäufer der dir auch den Verkauf verweigern kann) jedoch würde ich bei Sachen die einen höheren Betrag kosten dir Raten mit deinen Eltern diese Sache zu kaufen


Sollte nun einer schreiben es gibt eine Grenze soll er mir bitte einen Paragraphen raus suchen und dies widerlegen.

Antwort
von PatrickLassan, 33

Solange du nicht 18 bist, bist du nur beschränkt geschäftsfähig. Grundsätzlich brauchst du daher immer die Zustimmung deiner Eltern.

Antwort
von Frooopy, 41

Naja nicht ganz. Wenn Du noch minderjährig bist haben deine Eltern da noch mitzureden. Vor allem bei größeren, teureren Anschaffungen.

Kleinere Dinge wie Süßigkeiten sollten aber kein Problem sein. Es sei denn du isst sie abends und kommst dann wegen des Zuckers im Blut nicht zur Ruhe und gehst deinen Eltern auf den Keks. Du verstehst was ich meine?

Es geht immer darum was du kaufen willst. Wenn du deine Kohle vernünftig ausgibst, hat da in der Regel keiner was dagegen.

Kommentar von Hero010 ,

Ja ich verstehe was gemeint ist Danke

Antwort
von androhecker, 24

Wenn die Eltern zugestimmt haben, dass du damit alles kaufen kannst, bzw bestimmte Dinge nicht, ist ein Kaufvertrag direkt gültig, ansonsten kann er von den Eltern rückgängig gemacht werden.

Antwort
von user8787, 29

Im Grunde schon, ausgenommen natürlich sind nicht altersentsprechende Dinge. 

Sollten deine Eltern generell gegen einen Kauf sein (z.B. ein Haustier) kann es unter deiner Sturheit mächtige Probleme geben. 

Also macht es Sinn gut abzuwägen. ;o) 

Antwort
von neuerprimat, 30

In Grenzen. Es müssen Geschäfte sein, deren Auswirkung du sozusagen richtig beurteilen kannst. Und was du kannst, das beurteilen deine Erziehungsberechtigten ... dafür sind sie ja da :).

Aber ein Taschengeldgeschäft, also ein Eis oder sowas, kannste i.A. tätigen ...

Aber auch deine Eltern können nicht kaufen was sie wollen. Es gibt viel verbotenen Dinge auf dem Markt.

Antwort
von Stream0, 31

Solltest du unter 16 sein brauchst du bei höheren beträgen eine zustimmung deiner Eltern. Ansonsten darfst du das kaufen wonach dir ist.

Kommentar von PatrickLassan ,

Es gibt keine derartige Grenze.

Mit der Vollendung des 7. Lebensjahr ist man beschränkt geschäftsfähig, mit Vollendung des 18. Lebensjahrs voll geschäftsfähig. Minderjährige dürfen daher durchaus nicht alles kaufen.

Antwort
von Miumi, 31

Das dürfen die eltern entscheiden. Sobald du volljährig bist, kannst du mit deinem geld machen Was du willst. Egal ob du es verbrennst oder dir ein auto kaufst, deine eltern können dir dann nichts mehr verbieten

Antwort
von Nasce, 28

Solange es nichts illegales wie bestimmte Waffen, Drogen oder Medikamente sind sind, ja.

Antwort
von Hexe121967, 34

solange du noch nicht volljährig bist nein!

Antwort
von fitzen, 25

Es gibt im Rechtssystem einen Taschengeldparagraphen; bzw. ist die Geschäftsfähigkeit einer Person gestaffelt und beschrieben.

Man kann sich als minderjähriger schon kleine Dinge ( Schulsachen, Süsswaren etc.)selbst kaufen, grössere (ab einen höheren Betrag) jedoch mit Zustimmung der Eltern.  Gibt es keine Zustimmung können deine Eltern auf Rückgabe drängen, und der Verkäufer muss zustimmen.

Vorschlag: sprich darüber mit deinen Eltern.

Kommentar von Hero010 ,

Mit meinem Vater darüber reden ist schwierig, der ist strickt dagegen.

Kommentar von Akka2323 ,

Strickt Dein Vater oder ist er strikt dagegen, und gegen was?

Antwort
von beangato, 32

Vom Taschengeld ja.

Vom Kindergeld nein.

Antwort
von ErsterSchnee, 25

Eingeschränktes "ja".

Antwort
von TheReaLxPusHx, 21

beim taschengeld ja gibt nämlich einen Paragraphen der sich taschengeldparagraph nennt

Antwort
von Novos, 28

Nein, nur wenn die Eltern zustimmen

Kommentar von Novos ,

Sie können sogar Deine Käufe rückgängig machen, wenn sie damit nicht einverstanden sind.

Antwort
von DrStrosmajer, 29

Nach Deinen Tags bist Du ein Kind, also lautet die Antwort nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten