Frage von Bili555, 39

Darf ich einmalig 1.300 Euro neben meinem Hauptjob (vollzeit) verdienen?

Hallo. Ich habe einen ganz normalen Vollzeit Beruf. Habe aber die Möglichkeit im Mai nächsten Jahres in meinen 2 Wochen Urlaub ca. 1300 Euro nebenher zu verdienen. Bei einer anderen Firma. Muss ich Steuern zahlen dafür? Wird das nicht auf´s Jahr gerechnet? Also 12 x 108 Euro nebenher - und das wäre dann ja erlaubt und steuerfrei. Die Firma bzw. die Dame der Personalabteilung meinte: ich könnte denen ja eine Rechnung ausstellen. Aber ich bin ja nicht selbstständig oder sowas. Will ich auch nicht anmelden. Hab bisher nur Nebenjobs im Sommer gemacht mit ca. 50-100 Euro je Monat. Danke für Eure Hilfe

Antwort
von passaufdichauf, 39

Dein Hauptarbeitgeber kann dir hier einen Strich durch die Rechnung machen, denn Urlaub dient der Erholung.

Antwort
von Ninombre, 37

Ein 450 EUR Job kommt ja nicht in Betracht und darüber hinaus gibt es keine Grenze - kannst verdienen, so viel Du willst, allerdings auch ganz normal Steuern und Abgaben. Das wird nicht fiktiv aufs Jahr verteilt. Du musst Dich mit einer zweiten Lohnsteuerkarte anmelden, damit automatisch Lohnsteuerklasse 6. Bei der Steuererklärung wird es allerdings mit dem normalen Einkommen "verrechnet", Du zahlst Steuern auf den Gesamtbetrag und erhältst zuviel gezahlte Steuern zurück.

Wesentlich ist, dass der Arbeitgeber entweder zustimmt oder im Arbeitsvertrag keine Klauseln zum Nebenjob enthalten sind. Zum Thema kein Vollzeitjob im Urlaub wurde ja schon geantwortet.

Antwort
von Kuestenflieger, 33

Urlaub dient der Erholung , lt .Gesetz !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten