Frage von MaxEichbaum, 550

Darf ich einfach in einen Stahlträger bohren, oder gibt es statische Probleme, bzw Probleme anderer Art?

Guten Abend, ich wohne in einer Altbauwohnung mit 3m hohen Decken und wollte jetzt für Reha-Zwecke eine Deckenhalterung für einen Schlingentrainer anbringen.

Die einzige Stelle die ich für Sinnvoll empfand war der Durchbruch zwischen den beiden Hälften des Wohnzimmers. In einer Höhe von 2,5m mit einem Durchmesser von 25cm. Dort unter 1 cm Putz befindet sich jedoch besagter Stahlträger.

Die Löcher wären 10mm im Durchmesser und 60mm tief (1cm ist Putz). Angeordnet sind die Löcher im Dreieck: 1. Mitte 2.+3. 8cm weiter mit 3cm Versatz zu beiden Seiten. Ist wie gesagt leider die einzige Stelle für die Anbringung.

Es geht mir bei der Frage nicht um die Nötige Ausrüstung, sondern einfach darum zu wissen, ob ich das machen sollte, oder dadurch der Stahlträger geschwächt wird.

danke schonmal im Voraus! :)

Antwort
von waldenmeier, 537

Hallo MaxEichbaum,

also, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast Du quer durch Dein Wohnzimmer einen relativ großen Stahlträger als Unterzug, der mit Putz verkleidet ist, stimmt's? Und Du willst in den Unterflansch des Stahlträgers 3 Löcher zu je 10mm reinbohren, wo Schrauben reinkommen, an die Deine Bandscheiben hochgehängt werden?

Dann möcht ich (als Statiker) Dir sagen, auch ungesehen und ohne schlechtes Gewissen: KEIN PROBLEM.

Grüße und gute Besserung für's Kreuz!

waldenmeier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community