Darf ich einen Freund haben (14) ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Momentan könnte Dein Vater es Dir verbieten. Was ich in der Erziehung mehr als falsch finde. Weiß er, dass Du nicht gläubig bist? Wenn ja, dann versuch mit ihm zu reden. Das Du andere Vorstellungen vom Leben hast, und nicht dem islamischen folgen willst. Wenn Du 18 Jahre alt bist, kann er Dir so oder so keine Vorschriften mehr machen. Ganz egal, welcher Religion man angehört.
Und irgendwann wirst Du so oder so eine Beziehung haben, oder will er das Du unglücklich wirst?

Ich kenne Deinen Vater nicht, aber wenn es geht, würde ich versuchen mit ihm zu reden. Wenn Du es nicht alleine kannst, hol Dir eventuell Hilfe von Verwandten, die Dir zur Seite stehen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja deine Mutter sagt ja dein Vater nein. Ich kenn mich da mit eurer Religion nicht so aus. Zuerst sollten sich die Eltern mal einig sein dann kann man ein Verbot aussprechen.

Aber wenn der eine schreit hü und der andere hott na dann wird es ein wenig schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann Dein Vater Dir einen Freund verbieten. Wer sollte ihn daran hindern?

Die Frage ist, wie Du mit einem möglichen Verbot umgehst - ob Du Dich daran hälst oder nicht. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, denn DU musst mit Deinen Eltern leben.

Ich frage mich aber, ob Du vielleicht nur ein Troll bist, da Du Deinen Vater als 'Islamist' bezeichnest? Muslim oder meinetwegen auch Salafist hätte ich Dir abgekauft. Islamist sagt aber niemand, der aus einer muslimischen Familie kommt - gläubig oder nicht... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?