Frage von PabloChacon, 90

Darf ich einen Chat verlauf mit meinem Chef auf Facebook posten?

Mein Chef ist ein ekelhaftes Individuum. Er schikaniert und beleidigt seine Angestellten, er droht bei jeder Gelegenheit mit einer Kündigung usw. Er steht sogar bei einem krank gemeldeten Arbeiter plötzlich vor der Tür, und kuckt durch die Fenster.

Ich habe mich nun wegen einer starken Grippe krank gemeldet, ich muss tag täglich schwere körperliche Arbeit verrichten, und fühle mich aber so kraftlos das ich das nicht schaffe. Da er per Whats APP informiert werden möchte, habe ich das also getan.

Nun schreibt dieser Unmensch mir Sätze wie, - wer sich mit drei Sätzen per Whats App krank melden kann, den kann es nicht so schlimm erwischt haben - Nun sind auch noch Sie krank, dann kann ich ja gleich alles alleine machen - Ich gehe davon aus das Sie Dienstag wieder fit sind. Ich habe also bei einer starken Grippe nur einen Tag Zeit mich zu erholen. Wenn ich das nicht schaffe werde ich wieder schikaniert, und weis Gott was noch.

Mir reicht es jetzt, ich möchte das alle wissen was dieser Mann für ein Mensch ist, denn unseren Kunden schlüpft er bis zum Bauch in den Arsch. Darf ich also den Chat Verlauf auf meinem Facebook Account posten.

Bin leider noch in der Probezeit, mein Chef kann mich feuern wann immer er will. Es ist so schlimm das es solche Menschen gibt. Zumal ich immer vollgas auf der Arbeit gebe.

Antwort
von PeterSchu, 17

Ich würde erst gar nicht an rechtliche Grundlagen denken. Du schreibst ja schon selbst, dass du eine Kündigung einkalkulierst. Dem Chef dann noch eins auswischen, wäre vielleicht verlockend. Trotzdem würde ich es nicht machen.

Nur mal angenommen, irgend ein künftiger Chef kriegt Wind davon. Es ist einfach kein guter Stil, in öffentlichen Medien nachzukarten und ein potenzieller neuer Chef wird sich das dann dreimal überlegen, dich einzustellen. Abgesehen davon, wie dein Zeugnis dann aussieht.

Sein Verhalten ist wirklich unterste Schublade, aber dann hättest du ihm Grenzen aufzeigen sollen oder eben einen anderen Job suchen. Denn so jemand hat es eigentlich nicht verdient, dass man ihm Geld in die Firma verdient.

Öffentliches Anprangern aber lehne ich persönlich total ab. Zumindest in so einem Fall. Wenn du mit deiner Freundin/Frau/Partnerin Zoff hast, stellst du dich auch nicht auf den Marktplatz und erzählst allen Leuten, wie doof sie ist.

Antwort
von newcomer, 34

da dieser Verlauf Privatsache ist wird dich dein Chef wegen Rufschädigung anzeigen und auch wenn er ein Ekel ist wirste ordendlich Zahlen müssen

Antwort
von MaraleinBenny, 34

Würde ich definitiv nicht machen! Geh doch mal zur Arbeiterkammer (gibts in Österreich, weiß nicht ob in Deutschland  auch) und gib denen das weiter. Oder ihr habt einen Betriebsrat und du bringst  das Thema da mal auf den Tisch. Solche Aussagen muss sich kein Arbeitnehmer bieten lassen...und wenn du krank bist und du hast eine ärztliche Bestätigung , kann dir der Chef nix. Du bist krank, hast vermutlich  eine Bestätigung und bleibst solange zuhause, bis der Arzt das ok zum Arbeiten gibt, ganz einfach. 

Antwort
von Stellwerk, 17

Nein, das kann Dir als Rufschädigung ausgelegt werden.

Morgen gehst Du zum Arzt und lässt Dich krankschreiben. Gegen eine AU kann Dein Chef noch so stänkern.

Dann kannst Du Dich ans Arbeitsgericht wenden. Am besten mit den Kollegen zusammentun; sammelt und dokumentiert solche Situationen, wo er die Leute unter Druck setzt.

Antwort
von Angelstar19, 19

Lass es bitte sein, wenn du sowas machst kann dich dein Chef anzeigen und dann bist du machtlos! und du muss sogar einer Geldstrafe bezahlen wegen verletzung der Privatsphäre! Ja dein Chef ist ein Arsc... aber du kannst das nicht ändern und dein Chef kann dich auch nicht zwingen zur Arbeit zu kommen weil er sich selbst strafbar macht wenn dir was passiert! wartet ab bis du gesund bist und wenn du wieder zur Arbeit kommst und du merks das der chef sich nicht ändert und dich fertig macht dann kündige und such dir woanders ein job, leider wird solche Menschen immer  geben.

lg


Antwort
von 99tralala, 29

Selbstverständlich darfst du deinen eigenen Chat verlauf  auf Facebook posten, es liegt bei dir es öffentlich zu machen.

Aber dadurch könnte dein Chef sagen das euer Vertrauensverhältnis stark gestört ist und eine Mitarbeit mit dir nicht mehr möglich ist. Das hätte eine Kündigung zur Folge.

Bei einigen Antworten wurde geschrieben das es Rufschädigung wäre es öffentlich zu Posten.

Ich bin der Meinung das eine Rufschädigung nur zustande kommt wenn über jemanden Unwahrheiten verbreitet werden.

Der Chat verlauf zeigt die Wahrheit, jeder kann sich seine Meinung selbst bilden.  

Kommentar von skychecker ,

Trotzdem ist es selbstverständlich nicht erlaubt, da hier die Persönlichkeitsrechte der Gegenpartei eingeschränkt werden.

Antwort
von michele1450, 18

nein  lass es besser ruh dich aus bis du gesund bist. so lange du alles rechtzeitig abgeben hast kann dir nichts passieren und dein chef hat nichts zu sagen wann du wieder arbeiten sollst wenn du karnk bist. 

Antwort
von lubbeldibatsch, 52

Du darfst den Chatverlauf veröffentlichen, allerdings darf man anhand des Textes die Person nicht identifizieren können. Ansonsten darfst du alles veröffentlichen.

Kommentar von PabloChacon ,

Bist Du Dir sicher? Wenn ich keine Namen nenne darf ich das, meine Facebook Freunde wissen wo ich arbeite ich müsste keine Namen nennen.

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Ich bin kein Jurist oder so (also insofern bin ich mir nicht "sicher") aber denke doch zum Beispiel mal an irgendwelche Nachrichten oder Reportagen über Betrüger, Kinderschänder usw. Das einzige was die in Chatverläufen/eMails usw. zensieren ist der Name des "Täters" und Adressdaten usw. natürlich auch.

Achso... du darfst logischerweise auch nicht Dinge sagen wie "mein Chef" (dann nennst du ja keinen Namen)... wie gesagt, man darf die Person nicht identifizieren können.

Kommentar von PeterSchu ,

Wenn du den Namen nicht nennst, es aber aus dem Zusammenhang hervorgeht, dass es dein Chef ist, kannst du ebenfalls Probleme kriegen.

Antwort
von TaliyaKK94, 23

Rechne damit das du deinen Job verlieren wirst .... Kannst dich dann zu Hause solange erholen wie du Lust hast

Antwort
von Rockuser, 17

Nö, vergiss es, Dissen ist nicht erlaubt, geh besser zum Arbeitsgericht, sonst hast Du die Anzeige.

Antwort
von Miss79, 16

Wahrscheinlich nicht, aber deinem Arzt kannst du den Chat zeigen. Der wird dich so lange krank schreiben, wie es erforderlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community