Frage von Kiepper, 44

Darf Ich einen Busfahrer anzeigen?

Wir haben da ein paar busfahrer bei uns die ziemlich pampig und Agresiev gegenüber fahrgästen sind... Einer dieser Kanidaten hat dies schon bei mir versucht. Darauf hin habe ich eine beschwerde an sein Unternehmen geschrieben. Natürlich wiedererwartend hat der Busfahrer entweder kein Memo bekommen oder es Interessiert ihn nicht... naja wie auch immer auf jeden fall hat dieser Busfahrer wieder rumgestänckert in einem Abwertenden und agresieven ton.

Jetzt Meine Frage darf ich diesen Busfahrer privat anzeigen wenn ja hat es überhaupt gewicht?

Weil ich finde das einfach eine unverschämtheit so mit menschen zu reden... Er hat vermutlich den falschen beruf aber so darf er trotzdem nicht mit Fahrgästen reden und sein Bus unternehmen macht anscheinend nichts... würde mich um ein paar antworten sehr Freuen

Antwort
von blackforestlady, 35

Ehrlich gesagt mir ist es schleierhaft das man sich in irgendeiner Weise mit dem Busfahrer anlegen kann. Man steigt als Gast in den Bus, begrüßt den Busfahrer, bezahlt oder zeigt sein Ticket und setzt sich auf einen freien Platz oder hält sich an der Stange fest. Wenn man ihm was fragt und er gibt eine patzige Antwort, dann sollte man sich gar nicht auf eine Diskussion einlassen, sondern nur sagen, da hat jemand schlechte Laune. Nicht immer ist es der Busfahrer Schuld, es gibt auch genügend andere Fahrgäste, die Benehmen sich wie die allerletzten Neandertaler. Daher sollte man sich erst an die eigene Nase fassen, bevor man zum Anwalt rennt.

Antwort
von CharaKardia, 18

Unverschämtheit und Unfreundlichkeit kann man nicht anzeigen, auch wenn man das manchmal wollen würde. Eine Anzeige macht erst Sinn, wenn es sich z.B. um eine Beleidung handelt. Die muss der Beleidigte dann aber, sofern nur einer angegangen wurde, selbst zur Anzeige bringen.

Antwort
von tryanswer, 27

Unfreundlichkeit ist keine Straftat. Wenn das Verhalten durch den Arbeitgeber geduldet wird, steht es dir als Kunde frei, das Angebot des Busunternehmens in Zukunft nicht mehr zu nutzen.

Antwort
von GravityZero, 17

Du darfst alles und jeden anzeigen...die Frage ist nur ob es jemanden interessiert, es etwas bringt und ob es Zeugen gibt. Generell kann ich mir gerade nicht vorstellen warum ich mit dem Fahrer Kontakt haben sollte...und unfreundlichkeit ist kein Verbrechen...

Antwort
von Etnirp, 23

Anzeigen kannst du ihn, soweit er "nur" unfreundlich ist nicht. Schreib dir halt die genauen Frechheiten und Namen der Fahrer auf und beschwere dich immer wieder bei dem Unternehmen. Irgendwann wird denen das auch auffallen, nur nach 1 Beschwerde werden sie ihn kaum feuern. Denk aber dran, jeder hat mal einen schlechten Tag, auch Bussfahrer! LG Etnirp

Antwort
von maggylein, 20

Du kannst ihn sicher anzeigen zb wegen Beleidigung aber ob das viel bringt bezweifle ich... ich würde erneut eine massive Beschwerde an das Unternehmen oder ggf an den Vorstand des Unternehmens schreiben... ggf auch andere Fahrgäste dazu auffordern sich mal zu beschweren wenn die es auch so sehen

Antwort
von ErsterSchnee, 16

Anzeigen darfst Du ihn. Aber interessieren wird es niemanden.

Lass es lieber sein, ist besser für alle Beteiligten.

Antwort
von Garriba, 19

Anzeigen kannst Du ihn erst, wenn der Tatbestand der Beleidigung erfüllt ist. 

Besser, Du schreibst immer wieder Beschwerden bei den Verkehrsbetrieben und suchst Dir andere, die das auch machen.

Antwort
von Nayes2020, 26

Man kann niemanden anzeigen weil er ein A*ch ist.

Wenn er dich nicht beleidigt, bedroht, schlägt etc verstößt er gegen kein Gesetz.

Außerdem ist das Zivil recht. darum kümmert sich die Polizei nicht wenns um beleidigung geht. also musst du den Anwalt bezahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten