Darf ich eine Schusswaffe mit Funkenzündung (doppelläufige Steinschloßflinte) deren Modell vor dem 1.1.1871 entwickelt worden ist, in der Öffentlichkeit führen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das gilt natürlich nicht für eine geladenen waffe. ausser du hast auch einen schein der dich berechtigt sprengmittel in der öffentlichkeit zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist das Waffengesetz mal sehr merkwürdig und erlaubt das Führen tatsächlich.

Trotzdem darf die Polizei zur Gefahrenabwehr auf Grundlage der Landespolizeigesetze praktisch jeden Gegenstand einkassieren. Als Begründung reicht "kriminalistische Erfahrung".

Eine Strafanzeige oder ähnliches wäre aber nicht zulässig. Dann könntest du wiederum wegen Verfolgung Unschuldiger gegen die Behörden vorgehen.

Man kann sich aber auch den ganzen Stress ersparen und keine Vorderladerwaffen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung