Frage von Celli077, 58

Darf ich eine Schulaufgabe mitschreiben, wenn ich neu in der Klasse bin?

Hallo ich bin vor ungefähr 3 Wochen vom Gymnasium auf die Realschule gewechselt. Wir schreiben nächsten Montag eine Mathe Schulaufgabe, mit Themen, die wir im Gymnasium nicht gemacht haben. Darf ich die Schulaufgabe jetzt mitschreiben oder nicht?❤️
Danke im Vorraus

Antwort
von Schachpapa, 18

Dürfen ja, Müssen ja. Soll dich der Lehrer stattdessen unbeaufsichtigt herumlaufen lassen? Dann ist er der Dumme, wenn etwas passiert.

Bei der Gelegenheit kann er auch sehen, wie weit du bist. Wenn du die 3 Wochen mitgearbeitet hast, wirst du ja zumindest ein bisschen können.

Das was du nicht können kannst, wird er wohl berücksichtigen.

Antwort
von Goblen, 34

Wieso solltest du nicht mitschreiben dürfen? Ich würde das an deiner Stelle aber vorher mit dem Lehrer besprechen, damit es berücksichtigt werden kann, dass die anderen dir ggf. im Lernstoff deutlich voraus sind.

Antwort
von Koopa99, 20

Meine Cousine ist auch vom Gymnasium auf die realschule gewechselt und musst eine Woche später eine Schulaufgabe mitschreiben über ein Thema dass sie noch nicht hatte

Antwort
von Kuestenflieger, 12

Da erkennt man das der mittlere Bildungsweg oftmals anspruchvoller anders ist .

Antwort
von TreudoofeTomate, 24

Du darfst nicht, du musst.

Antwort
von eyrehead2015, 16

Musst mal den Lehrer fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten