Frage von RedephRico, 45

Darf ich eine 125ccm 2Takt mit einem Gewicht von 115 kg auf 15 ps Fahren?

Es geht um eine KMX B von 1998 von meinem Vater, gehen wir davon aus ich hätte den 125ccm Führerschein bereits dürfte ich dann seine KMX mit 125ccm auf 15 ps fahren oder is das Leistungsgewicht zu hoch da sie ja nur 115kg wiegt und wenn ich es nicht dürfte und trotzdem täte welche strafe hätte ich zu erwaten is das Fahren ohne Fahrerlaubnis? Und wenn ich sie offen Fahren würde auf 25ps is das dann auch Fahren ohne Fahrerlaubnis da sie ja statt 15 dann 25 ps hat aber es wären ja immer noch 125ccm. Und auf wie viel ps müsste ich sie drosseln damit es legal wäre?

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 23

Ja darfst du.

Das Leistungsgewicht ist nur relevant für Leichtkrafträder die ab der Gesetzesänderung im Jan.2013 zugelassen wurden.

Ältere Moppeds fallen unter die Übergansverordnung und müssen nur das 15PS/125ccm  Limit einhalten.

Hat sie über 15PS, z.b. 25 ist der Hubraum egal, du begehst eine Straftat auf die bis zu 1 Jahr Gefängniss steht. Also kein Pillepalle.

Dann kannst du auch gleich  ne WR250 oder DRZ 400 fahren. Das ist dann alles gleich illegal.

btw glaube ich nicht, daß die KMX wirklich so leicht ist. Das ist vielleicht das Troickengewicht, aber das Leergewicht laut Fahrzeugschein wird höher sein.
Die KMX ist weitestgehen baugleich mit der DT. Nur einige Fahrwerkskomponenten sind etwas besser und leichter. Aber so spart man nicht mal eben 20kg weg.

PS, rechne noch mal nach. max.11kw =15PS, max 0,1 kw/kg. Das gibt ein Mindestgewicht von 110kg. die wäre sowieso nicht zu leicht.   ;o)

Kommentar von RedephRico ,

Danke das du das so gut erklärt hast :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community