Frage von Morenwiese, 147

DARF ICH EIN GROßES KANINCHENGEHEGE AUF EIN FELD/WIESE DIE NICHT ZUM HAUS GEHÖRT BAUEN?

Hallo :) Ich hätte mal eine Frage. Ich wohne im Kreis Trier Saarburg und halte nun schon seit vielen Jahren Kaninchen. Nun habe ich mich entschlossen mehreren Tieren aus dem Tierschutz ein Zuhause zu bieten. Deshalb wollte ich eigentlich ein Grundstück (wohnen in einem kleine Dorf / Dorf rand) Eine Wiese bzw. ein Feld kaufen ( kein Baugrundstück ) und dort einige (hatte jetzt mal sechs Gehege geplant ) große Kaninchengehege drauf zu bauen. Ich dachte mir jetzt mal solche Voliere die sind schon sehr groß aber man könnte sie auch ohne Fundament bauen. Brache ich für das ganze jetzt eine Baugenehmigung? LG😁

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 103

Hallo, 

Du brauchst dazu ein Grundstück, welches offiziell dir gehört. Dann kannst du dort Kaninchengehege bauen. Eine Genehmigung benötigt man nur bei Vogelvolieren und Viehställen/-weiden. 

Einfach auf irgendwelche Wiesen darfst du natürlich nicht bauen. Denn die gehören idR jemanden. 

MFG

Kommentar von Morenwiese ,

Vielen dank das hat mit echt schon sehr Geholfen 

Antwort
von Gurkenfresser, 80

Auf deiem Grundstück kannst du grundsätzlich bauen was du willst, jedoch musst du dich an die entsprechende Satzung deiner Gemeinde halten. Irgendwo steht auch etwas zu Tiergehegen.
Hier in meinem Landkreis müssen erst Gehege ab 50qm Grundfläche angezegt werden, darunter kann man tun und lassen was man will (sofern der Abstand zum Nachbarn eingehalten wird )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community