Frage von ComputeriFreak, 120

Darf ich ein Ausweisdokument falten (Papier, kein Plastik)?

Ich habe für die nächsten 3 Wochen einen so genannten "vorläufigen Personalausweis". Dieser ist mit seinen ca 9cm x 12,5cm deutlich größer als der alte Perso (welcher ja schon recht groß war). Er passt damit also in kein normales Portemonnaie.
Da er aus Papier ist will ich ihn jetzt aber auch nicht in der Hosentasche mit mir rumtragen.

Also darf ich diesen Ausweis falten, damit er ins Portemonnaie passt? Oder muss ich den jetzt die ganze Zeit egal wohin ich gehe in der Hand behalten, damit er nicht zerknickt?

Nur so zur Info: Ausweisdokumente sind Eigentum der BRD!

Antwort
von PissedOfGengar, 112

Um alles nochmal zusammenzufassen.

JA, du darfst den vorläufigen Ausweis falten damit er in die Brieftasche passt.

Nein, du musst deinen Ausweis NICHT ständig mit dir führen. Du musst ihn zwar vielleicht beim kauf von Alkohol - und Tabakwaren vorzeigen, aber nicht STÄNDIG mit dir führen.

Eine generelle Mitführpflicht von personalausweis oder Reisepass exiztiert entegegen weit verbreiteter Meinung NICHT. Nach dem Personalausweisgesetz ist man nur zum Besitz eines Ausweisdokumentes verpflichtet. Mehr nicht.

Wenn du weißt das die Ausweise Eigentum der BRD sind, müsstest du das eigentlich auch wissen.

Antwort
von Delveng, 100

@ComputeriFreak, 

meinen Personalausweis, meinen Führerschein und meinen Fahrzeugschein trage ich zwar nicht am Körper, aber doch stets in Griffnähe. Auf Verlangen von Mitarbeitern zuständiger Behörden ist man verpflichtet, sich ausweisen zu können. Kann man das nicht, bedeutet das zumindest einen mehr oder weniger erheblichen Zeitverlust.

Kommentar von ComputeriFreak ,

Ganz genau und da ich nicht immer eine Tasche/Rucksack/Koffer mit mir führe in welchen in die Dokumente schonend aufbewahren könnte, will ich halt wissen, ob ich den Ausweis knicken darf, damit er ins Portemonnaie passt.

Kommentar von Delveng ,

@ComputeriFreak, nicht einmal eine Geldbörse trage ich am Körper. Mein Handy ist das Einzige, was ich am Körper trage. Dass ich ein Ausweisdokument nicht knicken würde, schrieb ich ja schon.

Antwort
von Bitterkraut, 104

Laß den Ausweis doch einfach zu hause, den mußt du doch nicht rumschleppen. Auf Reisen kannst du ihn ins Handgepäck tun.

Kommentar von ComputeriFreak ,

Nein, in meinem Supermarkt muss jeder Kunde beim Kauf von Spirituosen und Tabakwaren seinen Ausweis vorlegen. Jeder Kassierer der diesem nicht nachgeht wird gefeuert, wenn der Filialleiter davon Wind bekommt. 
Und da es doch des öfteren vorkommt, dass ich nach der Arbeit einkaufen gehe und da vielleicht auch mal ne Flasche Wein dabei ist, muss ich meinen Ausweis eigentlich immer dabei haben. 
Außerdem musst du dich vor der Polizei ausweisen können. Wenn du das nicht vor Ort tun kannst, ist dein Tag im Prinzip gelaufen.

Kommentar von PissedOfGengar ,

Trotzdem bist du nicht verpflichtet deinen Ausweis ständig bei dir zu tragen. Auch im Supermarkt nicht... du solltest ihn zwar dabei haben um Alkohol kaufen zu können. Und wenn du dich nicht vor der Polizei ausweisen kannst, ja dann fährst du zusammen mit denen eben nach Hause um deinen ausweis zu zeigen.

Die eizigen denen du den Ausweis zeigen MUSST sind Polizei und Ordnungsbehörden. Der Unterschied bei deinem Beispiel mit dem Wein ist folgender:

Du willst wein kaufen - Kassierer fragt nach Ausweis - du hast ihn nicht bei - du brauchst deinen Ausweis nicht zeigen, kannst aber keinen Wein kaufen...

Die Polizei will deinen Ausweis sehen um deine Identität festzustellen - du hast deinen Ausweis nicht dabei - du musst den Ausweis immernoch vorlegen, egal ob du willst oder nicht, im Markt lässt den Wein stehen und gehst.

Antwort
von Delveng, 115

Ein Ausweisdokument würde ich nicht falten.

Kommentar von ComputeriFreak ,

Aber wie soll ich ihn denn sonst mitbekommen?

Kommentar von atzef ,

Wenn Delveng den Ausweis nicht falten würde, darfst du das natürlich erst recht nicht tun und musst ihn eben die ganze Zeit in der Hand haltend mit dir herumschleppen...

Kommentar von Delveng ,

@atzef, wichtige Dokumente verwahre ich stets in einer Dokumentenmappe. Die Dokumentenmappe bewahre ich in einer Aktentasche auf, die ich stets mit mir führe.

Kommentar von ComputeriFreak ,

@atzef Was redest du eigentlich für einen Schwachsinn? 
Ich falte meinen Ausweis nicht, weil ich ihn nicht gegen das Gesetz verstoßen will und ihn nicht entwerten will. Was Delveng macht oder nicht macht hat damit erst mal gar nichts zu tun.

Kommentar von Bitterkraut ,

laß ihn doh zu hause.

Antwort
von atzef, 94

Ja, behalte ihn die ganze Zeit n der Hand! Gute Idee! *augenroll*

Kommentar von ComputeriFreak ,

Hast du nen besseren Vorschlag? Man muss sich immerhin stets ausweisen können?

Kommentar von MaxiReeck ,

hab ich ja eben schon geschrieben: musst du nicht!

Kommentar von atzef ,

Behördlicherweise muss er das nicht, aber er hat ja schon lebenspraktisch erläutert, warum man u.a. den Perso immer bei sich haben sollte.

Herrjeh, FALTE das Teil doch einfach!

Kommentar von ComputeriFreak ,

Und ich habe dir doch eben begründet warum ich es eben doch muss! Außerdem musst du dich vor der Polizei ausweisen können. Stell dir mal vor die Polizei will aus irgendeinem Grund auf dem Weg zur Arbeit deinen Ausweis sehen. Jetzt rate mal, ob du an diesem Tag noch rechtzeitig auf der Arbeit erscheinen wirst. Und viel Spaß das deinem Chef zu erklären.

Kommentar von atzef ,

Dasmit der Polizei ist kein wirkliches Problem. Die würden einfach deine personaldaten abfragen und mit den gespeicherten Daten abgleichen. Aber grundsätzlich hast du Recht, dass es gerade bei jungen Erwachsenen viele andere Anlässe gibt...

Antwort
von MaxiReeck, 106

du musst ihn nicht die ganze zeit mit dir Rumschleppen. Mit Ausweispflicht ist nur gemeint, dass du einen besitzen musst.

Kommentar von ComputeriFreak ,

Und was ist, wenn ich vorhabe nach der Arbeit einkaufen zu gehen und einen dieser Kassierer erwische der für ne Flasche Wein selbst 60-jährige Opas nach dem Perso fragt? Passiert in meinem Supermarkt leider zu häufig.

Kommentar von MaxiReeck ,

:-D Das ist echt behämmert, zumahl bei uns selbst 14-jährige kinder kein Problem dabei haben, alkoholische getränke zu kaufen, sobald sie mit maehr als drei personen erscheinen :DDD Aber um zum Thema zurück zu kommen: ich denke, man wird dir schon abnehmen, dass du 18+ bist und wenn nicht, dann zeigst du den führerschein - und wenn das nix hilft, dann soll se bitte die polizei zur Identitätsfeststellung rufen, und darf dann die bearbeitungsgebühren bezahlen... EINFACH BISSCHEN UNFREUNDLICHER WERDEN ;-)

Kommentar von ComputeriFreak ,

Das kannst du vergessen. Kein Ausweis = kein Alk. Sonst werden die Kassierer entlassen, wenn der Chef Wind davon bekommt. Es ist sogar noch härter. Wenn du zB mit einem Freund oder deinem Kind Einkaufst, zählt ihr als die "bezahlende Gruppe" und jedes Gruppenmitglied muss dann eben mindestens 16/18 sein. Da haben schon so einige Kunden Hausverbot bekommen, nachdem sie sich da angestellt haben und die Polizei gerufen haben.

Kommentar von PissedOfGengar ,

dann kannst du halt kein Wein kaufen, musst den Ausweis aber trotzdem nicht mit dir führen... eine Mitführpflicht würde beinhalten, dass du den Ausweis dabei haben musst, egal ob du Wein kaufen willst, oder nicht...

Kommentar von leopold19 ,

Du kannst deinen Führerschein vorzeigen. Der gilt auch als ausweisdokument wie der Personalausweis. Theoretisch reicht daß, wenn du zu einer verkehrskontrolle nur den Führerschein zeigst um dich auszuweisen

Kommentar von ComputeriFreak ,

Wenn ich einen Führerschein oder einen Reisepass hätte, dann wäre das alles kein Problem. Leider ist dem nicht so.

Kommentar von PissedOfGengar ,

Ein Führerschein ist KEIN Ausweisdokument... Sondern nur Personalausweise, und Reisepässe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community