Frage von Sonicdd, 9

Darf ich eien Tierschutz Webseite betreiben?

Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe mal eine Frage. ( Im Auftrag )

Und zwar eine bekannte von mir ist im Tierschutz. Sie holt Hunde aus Rumanien und hilft auch fremden Leuten bei behandlung oder nimmt auch "Fund-Tiere" auf und geht mit diesen zum Arzt.

Sie vermittelt auch Tiere, und eben im Grunde alles was der Tierschutz so zu bieten hat.

Zu der Frage:

Darf Sie eine Webseite haben wo Sie Ihre "Kinder" vermitteln kann und um Futter oder Sachspenden ( keine Geldlichen Leistungen ) bitten kann/darf?

Antwort
von Negreira, 6

Selbstverständlich kann sie eine eigene Web-Seite einrichten, die Frage ist doch nur, ob darauf dann auch jemand  zugreift. In erster Linie suchen die Leute bekannte Namen.

Geldspenden dagegen darf sie nur in Empfang nehmen, wenn diese nachweichslich auch nur wieder Tieren zugute kommen. Ansonsten würden sie unter das Einkommenssteuerrecht fallen, müßten beim Finanzamt und anderen Behörden angezeigt und versteuert werden. Niemand gibt Geld, wenn er dafür keine Spendenquittung bekommt, und die darf nur der ausstellen, der über eine Körperschaftssteuerbefreiung des Finanzamtes verfügt.

Sachspenden entgegenzunehmen ist nicht verboten, so lange es in vernünftigem Rahmen bleibt und die Sachen nicht zum Weiterverkauf verwendet werden.

Antwort
von kuechentiger, 1

Ich hoffe mal schwer, daß deine Bekannte eine Erlaubnis und Sachkunde nach §11 Tierschutzgesetz für ihre Tätigkeiten hat. Wenn nicht, dann darfst du auch keine Werbung für ihre (in dem Fall illegale) Arbeit machen.

Falls sie aber die erforderlichen Genehmigungen hat, dann kannst du auch eine Webseite zu ihrer Unterstützung betreiben.

Antwort
von VeryBestAnswers, 8

Ja, das ist 100% legal.

Vorausgesetzt, du hältst dich an das Urheberrecht und andere Gesetze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten