Frage von Karolina84, 70

Darf ich durch Mutter, mieten lassen?

Ich suche als Alg 2 Bezieher eine Wohnung. Jedoch sind die schönen Wohnungen immer schon weg bis das JC es bearbeitet. Nun überlege ich ob es zulässig ist, dass meine Mutter (Berufstätig) eine passende Wohnung mietet und diese dann an mich untervermietet? Sie würde dort NICHT wohnen, wäre nur meine Vermieterin. Geht das?

Antwort
von BarbaraAndree, 33

Es müsste erst einmal ein Vermieter gefunden werden, der deinen Vorschlag mitmacht. Hast du denn keinen Wohnberechnungsschein? Bitte doch das Wohnungsamt deiner Stadt, dir bei der Suche behilflich zu sein. Womöglich hast du dann mehr Glück.

Kommentar von Karolina84 ,

WBS hab ich jedoch gestaltet es sich schwierig da ich NOCH 400 km entfernt wohne.

Kommentar von BarbaraAndree ,

Dann könnte doch deine Mutter das erledigen - wäre eine Möglichkeit.

Kommentar von Karolina84 ,

Da hast du recht. Danke für den Tip.

Antwort
von dandy100, 21

Grundsätzlich ja, allerdings muss die Miete von Konto Deiner Mutter abgehen, denn der Vermieter hat ja mit ihr einen Mietvertrag und nicht mit Dir.

Ausserdem muß der Vermieter über die Untervermietung informiert werden.

Lies mal hier:

http://www.fr-online.de/recht/untermieter-untervermieten-touristen-wohnung-erlau...

http://dejure.org/gesetze/BGB/553.html

Antwort
von peterobm, 19

Sicher, wenn deine Mutter als Bürge auftritt. Damit hat der Vermieter auch die Mutter bei sämtlichen Kosten in der Pflicht.

Antwort
von Reanne, 23

Ja, das geht, wenn der Vermieter damit einverstanden sist. Deine Mutter muß aber die Mieteinnahme - jedenfalls die Differenz - versteuern unter Einnahmen aus Vermietungen und Verpachtungen.

Antwort
von Akecheta, 21

Wenn der Vermieter zustimmt, geht vieles, aber nur dann.

Wenn deine Mutter solvent ist, soll sie einfach eine selbstschuldnerische Bürgschaft für dein Mietverhältnis unterschrieben. Dann hast bessere Chancen.

Ist ja nicht so, als ob Vermieter nicht auch darauf schauen würden, wie sicher ihre Miete und Nebenkosten sind und da haben eben Leute mit einer sicheren Arbeitsstelle bessere Chancen eine Zusage zu bekommen als jemand der von ALG2 leben muss (oder will).

Dem kannst aber über den genannten Weg begegnen.


Antwort
von Furzer, 22

Na klar geht das, aber es muss ein klarer Mietvertrag zwischen Euch beiden mit Kosten und Nebenkosten festgelegt werden.

Dann ist die Sache völlig OK.

Auch Eltern können Miete von Kindern verlangen.

Antwort
von 716167, 25

Such dir nen Job (bei deiner Mutter hat es ja auch geklappt), dann kannst du dir selber ohne Umwege eine dir genehme Wohnung mieten.

Kommentar von Karolina84 ,

Das ist keine Hilfe. Ich brauche erst die Wohnung um nen Job zu suchen. Aus 400 km Entfernung geht das schlecht, du Schlaumeier.

Kommentar von 716167 ,

Das mit der Jobsuche über eine längere Distanz geht sehr wohl... bin schon für einen besseren Job quer durch Deutschland gezogen.

Kommentar von Karolina84 ,

Das will ich nicht anzweifeln. Jedoch spielen bei mir auch noch andere Faktoren einen Grund. Aber sei es drum. Du hast recht und Gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten