Frage von T3roxLP, 44

Darf ich diesen Roller ab 15 Fahren?

Hallo ich bin am überlegen mir diesen Roller zu kaufen:https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/explorer-race-gt50/495799471-305-188...

Da ich mich nicht besonders gut mit ihm auskenne wollte ich mal fragen ob ich diesen Roller ab 15 Fahren darf. Dort steht das seine höchstgeschwindigkeit bei 45KMH sei. Mir ist bewusst das ich mit 15 nur 25 KMH Roller bzw Mofa fahren darf. Wäre es ok wenn ich ihn auf 25KMH drossel?

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 18

Hallo,
der Roller muss mit einem Drosselsatz mit Gutachten gedrosselt werden.

Solch ein Drosselsatz kostet ca. 150 bis 200 €.
Hinzukommen noch Einbaukosten und TÜV-Abnahme von jeweils ca. 50 €.

Im Gutachten wird auf mehreren Seiten die Fahrgestellnummer eingetragen.
Daher werden gebrauchte Drosselsätze nicht akzeptiert, sofern die Fahrgestellnummer vom Roller nicht mit der im Gutachten übereinstimmt.

Also kaufe keine gebrauchten Drosselsatz, denn damit kann man nichts anfangen!

Du kannst also mit ca. 300 € rechnen.
Du hättest also ca. 850 investiert und bist noch keinen Meter gefahren.

Das ist zu teuer!

Bedenken musst Du auch, dass ein gedrosselter Roller ca. 5 Liter Super für 100 km verbraucht.
Das wären bei einem Spritpreis von 1,30 € 6,50 € für 100 km.

Spare das Geld und investiere es in einen Führerschein.
Mit 15 1/2 darfst Du beginnen und mit 16 fahren.

Möglich wären

Führerscheinklassen
AM
Zweiräder bis maximal 45 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h
Kosten ca. 600 €.

A1
Zweiräder bis maximal 125 ccm
Kosten ca. 1200 €.

Ich würde A1 machen.

Hier die Vorteile von Führerscheinklasse A1 mit der Du auch bei Deinen Eltern argumentieren kannst:

Kleinkrafträder mit 125 ccm haben ein großes Nummernschild.
Zweiräder mit kleinen Nummernschildern werden oft gefährlich überholt, abgedrängt und geschnitten.

Die Probezeit beginnt bei Erhalt des Führerscheins.

Man erlernt Fahrpraxis und hat es später mit größeren Motorrädern leichter.

2 Jahre nach Erhalt des Führerscheins kann man mit der praktischen Prüfung auf die Führerscheinklasse A2 upgraden.

Alles wird teurer, auch Fahrschulen.
Es ist im Endeffekt günstiger, Klasse A1 zu machen und später upzugraden, anstatt von Führerscheinklasse AM auf A1 umzusteigen.
Dann muss wieder Anmeldegebühr, Fahrstunden, Lernmaterial, theoretische und praktische Prüfung bezahlt werden.

Wenn Du nenbei arbeitest und sparst, wirst Du den A1 wohl leisten können.

Eine 125er fährt ca. 90 bis 110 km/h

Antwort
von Diddy57, 15

Hallo, natürlich kannste den auch drosseln lassen. Ich kann dir aber nur eins sagen, Finger weg von dem A.T.U. Chinakracher. Der wird mehr in der Werkstatt stehen als wie du den fährst. Und wenn du den direkt nach A.T.U. bringst bekommste den kaputt repariert wieder. Die sind dort zu blöd um zu atmen. Laßt euch nicht immer durch das ge.le Aussehen von den Chinamüll iritieren, dass gehört zur Verkaufsstrategie. Male irgendwelche Schrott schön bunt an und die Leute kaufen das.

Es kommt auf die Qualität und Zuverlässlichkeit drauf an, nicht ob die Karre schön bunt ist. Für den Preis bekommste auch einen guten gebrauchten Markenroller. Aber das muß zum Glück nicht ich entscheiden sondern du. War nur mal so ein Tipp am Rande.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Oder man hat so viel Glück wie ich ich und findet nrn Bennelli bei ATU im Laden als Abverkauf. 😁

Kommentar von Diddy57 ,

..dann hattest du das große Glück das keiner von den Kaoten die Karre angefasst hat. :-)

Antwort
von peterobm, 26

ist machbar, wenn es ein Drosselkit gibt, der Einbau muss vom Tüv abgenommen und bei der Zulassungsstelle in die Papiere eingetragen werden. Dann darfst mit der Mofa-Prüfbescheinigung fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten