Darf ich die Sony Einstiegsbridge DSC-H300 mit auf Konzerte nehmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das liegt immer im Ermessen des Konzertveranstalters und lässt sich so pauschal nicht beantworten. Wirklich klar ist nur, dass Spiegelreflexkameras als »Profiequipement« angesehen werden, unabhängig davon, was für eine Kamera mit was für Linsen man mit sich führt (eigentlich auch Blödsinn, aber darum gehts ja hier grad nicht). Alles darunter kann erlaubt sein, muss es aber nicht, das entscheidet jeder Veranstalter und jedes Management anders. Du kannst also durchaus Glück haben, und Du darfst Deine Bridge mit ins Konzert nehmen, Du kannst aber ebenso gut Pech haben, und idR. braucht man dann anschließend viel, viel Geduld, bis man sein Eigentum wieder von den Sicherheitsleuten nach dem Konzert abholen kann. Im schlimmsten Fall lässt die Security Dich überhaupt nicht mit der Kamera ins Konzert und bewahrt sie auch nicht für Dich auf (kostet ja auch Arbeit, die zu registrieren, die irgendwo sicher aufzubewahren und hinterher wieder an den richtigen Menschen auszugeben).

Mein Tipp: Nimm eine einfache Kompaktknipse mit, die bekommt man am ehesten mit rein und da ist es dann auch nicht sooooo tragisch, wenn die im Eifer des Gefechts angeditscht wird oder dergleichen. Zu solchen Konzerten geht man ja idR. auch nicht um dort zu fotografieren, sondern um die Show und die Mucke zu genießen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung