Frage von Vanlandi, 53

Darf ich die Mutter meiner Freundin aus unserer Wohnung werfen?

ich habe eine Frage:

Gestern als sie geputzt haben haben wir Besuch von der Mutter meiner Freundin bekommen, auch Nachbarin. So kommte Sie zu uns und sagte das sie vom Vermieter (Bruder von meiner Freundin)gesagt bekommen hat das es in der Wohnung wie ein Saustall aussehe. Wir haben von ihm einen Tag davor noch Besuch gehabt aber kurz davor hatten wir gekocht und gegessen. Also meinte er das bei uns überall Essensreste herumliegen aber es ist nicht so da wir ja frisch gekocht hatten und es noch nicht weggeräumt hatten das ja an der Tür geklingelt hatte.

So also war sie bei uns und schaute ob es staubig ist und meinte dass es bei ihr noch nie so aussah.So habe ich gesagt dass sie die Wohnung verlassen soll weil sie das streiten angefangen hat. sie sagte: du kannst mich nicht rauswerfen weil mein Sohn der Vermieter ist da ich  der Mieter bin ( ich werde mit Wohngeld unterstützt) habe ich gesagt ich bezahle dafür also darf ich dich auch rauswerfen. sie meinte das Amt bezahlt doch nicht du also kannst du mich auch nicht rauswerfen. Der Vermieter hatte auch gemeint wenn es so weiter aussieht Kanm er uns die Wohnung kündigen da wir ja noch in der Probezeit sind.

Ist eine probezeit überhaupt zugelassen in einem Mietvertrag?

Antwort
von sweety1601, 27

Hallo, ich hatte vor ein paar Jahren auch mal so eine Situation. Also ich weiss ja nicht was bei dir der Grund dafür ist aber wenn es deine bzw. eure Wohnung ist und sie dich villeicht beledigt hat oder ähnliches dann würde ich es machen, denn niemand muss sich in seiner Wohnung so behandeln lassen. Ich würde aber vorher an deiner Stelle mit deiner Freundin im Nebenraum gehen und mit ihr kurz drüber sprechen, damit sie sich nicht vor den Kopf gestoßen fühlt.

Antwort
von bikerin99, 35

Es ist deine Wohnung und du kannst entscheiden, wer sich darin aufhalten darf. Die Frage ist, weshalb willst du sie hinauswerfen, welche deiner Grenzen hat sie überschritten? Das wird sich auch in der Beziehung zu deiner Freundin auswirken, außer ihr seid gleicher Meinung.

Antwort
von PeterP58, 33

du musst sogar! :-)
schwiegermonster in spee... hehe!

Antwort
von TomTom1989, 16

Da du das Hausrecht hast, darfst du auch entscheiden wer sich in deine (eure) Wohnung aufhält. Allerdings hat deine Freundin natürlich ein Mitspracherecht. 

Antwort
von Vanlandi, 8

Also Grenzen: Beleidigung, Erniedrigung und herum Geschreie.

Kritik über den Haushalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten