Frage von Winter09, 30

Darf ich die Miete kürzen, wenn der Vermieter vor dem Einzug festgehalten hat, dass die Kamin -Glasscheibe gerissen ist,sie aber immer noch nicht repariert ist?

Guten Abend. Wir sind seit dem 1.11.2015 in ein Haus eingezogen, wo vorher der Vermieter wohnte. Bei Abschluss des Mietvertrages und der Mängel-liste am 31.10.2015 haben wir festgelegt, das die gebrochene Kaminglasscheibe/Tür(vom Vermieter verursacht), von Ihm in Stand gesetzt und repariert wird. Dies hat er bis heute nicht getan. Da dies eine der 2 Wärmequellen-Heizquellen sind, womit wir das Haus heizen, haben wir mehr Verbrauch an Heziöl/Holz, wie üblich da der Kamin zuviel Luft zieht.

Kann ich die Miete kürzen??

Ich brauche ganz schnelle bitte eine od. mehrere Anworten.

Danke

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 14

Da der Mangel bei Mietbeginn bekannt war, ist eine Mietminderung nicht möglich. Du solltest jetzt sofort dem Vermieter per Einwurfeinschreiben eine Frist von 10 Werktagen stellen binnen der er den Mangel beseitigen soll. Kommt er in Verzug, darfst du selbst eine Fachfirma beauftragen den Mangel zu beseitigen. Du bezahlst diese und darfst den Rechnungsbetrag im übernächsten Monat (Februar) von der Miete abziehen. Teile das so bereits in deinem vorgenannten Schreiben an.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 12

Wenn der Mangel zu Termin der Herausgabe der Wohnung an den Mieter zwar festgestellt und schriftlich protokolliert wurde, aber kein Frist zur Beseitigung des Mangels fixiert wurde, ist die Mietminderung unzulässig. Halte dich an @albatros Kommentar. Das funktioniert.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 15

Darf ich die Miete kürzen, wenn der Vermieter vor dem Einzug festgehalten hat, dass die Kamin -Glasscheibe gerissen ist,sie aber immer noch nicht repariert ist?

Nur wenn man sich das recht zur Mietminderung vorbehalten hat. 

ich habe Ihm 2x telefonisch, 2x schriftlich und 3x mündlich gebeten.Er sagte immer ich schicke euch jemanden, und bis jetzt ist immer noch nichts passiert.Wie kann ich weiter vorgehen?



Mieterbund oder Anwalt einschalten.

Antwort
von Reanne, 30

Nein, Du solltest zuerst Deinen Vermieter schriftlich um Abhilfe bitten, dabei kannst Du erwähnen, dass mehr Heizkosten dadurch anfallen. Setze eine Frist von 14 Tagen. Erst dann kanst Du schriftlich eine Mietminderung ankündigen.

Kommentar von Winter09 ,

ich habe ihn 2x telefonisch, 2x schriftlich und 3x mündlich darum gebeten. immer nur leere versprechen

was nun?

Kommentar von Gerhart ,

siehe @albatros

Antwort
von Tim2k12, 30

Nein, du musst ihm erst eine Frist setzen.

Antwort
von Winter09, 24

ich habe Ihm 2x telefonisch, 2x schriftlich und 3x mündlich gebeten.

Er sagte immer ich schicke euch jemanden, und bis jetzt ist immer noch nichts passiert.

Wie kann ich weiter vorgehen?

Kommentar von Winter09 ,

ich verzweifel noch mit diesem Vermieter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten