Frage von schmunzelface25, 38

Darf ich die Miete kürzen, weil das Satelittenfernsehen nicht nutzen kann?

Und zwar ist es so, dass ich im Februar diesen Jahres eingezogen bin, seitdem zwar über DVB-T und Zimmerantene TV schaue, aber wir eine Satelittenschüssel auf dem Dach haben, die für jeden Mieter auch über Anschlüsse in den Wohnungen nutzbar sein sollte. Allerdings kann ich den Zugang nicht nutzen, weil ich keinerlei Daten habe. Ich weiß nicht, was ich beim Anschluss auswählen muss oder welche Frequenz meiner Wohnung zugeteilt ist. Meine Vermietern meinte mal, ich solle bei meinen Nachbarn nachfragen, welche Frequenzen die haben, dann wisse ich ja meine. Die gucken aber beide über Zimmerantenne (wie doof eigentlich, wenn man über Satelit gucken kann??) und nun steh ich da, bald wird umgeschaltet und ich seh absolut nicht ein, mir einen Reciever oder so zu kaufen. Ich bezahle jeden Monat für diesen Anschluss, die Vermieterin behauptet, sie wisse die Daten nicht und ich solle mich bei der Firma erkundigen, die das Teil damals installiert hat. Nun habe ich vor, schriftlich meine Zugangsdaten zu verlangen und eine Frist dafür zu seztzen. Sollte sie diese Frist nicht einhalten, möchte ich die Miete um den entsprechenden Betrag kürzen. Das ist doch mein gutes Recht oder? Bin da eigentlich fest entschlossen, aber möchte auch nicht am Ende nen Brief von ihrem Anwalt bekommen oder so, weil die Dame sehr skrupellos ist.

Also meine Frage: Darf ich die Miete um den Betrag für die Satelittenschüssel kürzen, sollte meine Vermieterin meiner Anforderung nicht nachgehen?

Liebe Grüße

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von andie61, 17

Darfst Du um 2% ,ohne die Zugangsfrequenz kannst Du den Anschluss nicht nutzen,das ist genauso als ob der Anschluss defekt ist,und was Dein Nachbar für eine Zugangsfrequenz nutzt hilft Dir nicht weiter,auch wenn er die wüsste.

Kommentar von andie61 ,
Antwort
von anitari, 21

Daten bei Satellitenanschluß?

Receiver anschließen, Fernseher mit Receiver verbinden, Sendersuchlauf - fertig.

Die entsprechenden Endgeräte, TV und Receiver, mußt Du schon selbst kaufen.

Ich bezahle jeden Monat für diesen Anschluss

Du zahlst lediglich dafür die Antenne nutzen zu dürfen.

Kommentar von andie61 ,

Richtig,er zahlt dafür und kann ihn ohne Teilnehmer ID nicht nutzen,bei Einkabellösung über Multischalter bekommt jeder Nutzer eine Frequen zugeteilt über die er sich am Multischalter anmeldet,ohne die ist der Anschluss nicht nutzbar,und das ist genauso als ob er kaputt wäre was zu einer Mietminderung von 2% berechtigt.Wenn für einen Hausverteiler über den Fernsehen empfangen werden kann Kosten über die Nebenkosten abgerechnet werden dann muss der auch nutzbar sein,in dem Fall ist er das aber nicht was zu einer Mietminderung berechtigt da für die Nutzung ein entscheidendes Detail fehlt.

http://www.mietemindern.de/urteile/Fernsehempfang/mietminderung 

Antwort
von Menuett, 26

Für einen normalen Satellitenanschluss brauchst Du keinerlei Daten.

Kabel in den Receiver, Receiverkabel an den Fernseher - und schon kannst du TV via Satellit schauen.

Da kann doch Deine Vermieterin nix für, dass Du da Zugangsdaten vermutest.

Den Receiver - sofern keiner im TV-Gerät ist- mußt Du Dir selbst kaufen.


Kommentar von schmunzelface25 ,

Mein Fernseher unterstützt den Satelittenanschluss, kein Thema. Mein Nachbar sagte, dass er damals Zugangsdaten bekommen hat, als er eingezogen ist. Und als ich den Fernseher angeschlossen habe mit dem Sat Kabel, standen viele zur Auswahl. Woher soll ich wissen, welche ich auswählen muss?


Kommentar von Menuett ,

Sicher, dass auch ein Receiver integriert ist? Unterstützen alleine macht noch keinen Empfang.

Bei einer ganz normalen Satschüssel machen Zugangsdaten keinerlei Sinn, habe ich noch nie gehört oder gesehen.

Was stand zur Auswahl?

Kommentar von anitari ,

Und als ich den Fernseher angeschlossen habe mit dem Sat Kabel,

Zwischen TV und Antenne (Sat-Schüssel) gehört ein Receiver. Sonst nix Empfang.

Kommentar von Menuett ,

Wir haben TV-Geräte mit einem integriertem Receiver.

Wenn sie das was ganz Modernes stehen hat...

Kommentar von andie61 ,

In Häusern mit Einkabeltechnick und einem Hausverteiler wird jedem Nutzer eine eigene Teilnehmer ID zugeteilt,das ist eine Frequenz über die sich jeder Nutzer am Multischalter anmelden kann.Der Link einmal zum Verständnis der Technik.

https://www.satshop-heilbronn.de/Unicable-Einstellungen.html

Antwort
von acoincidence, 17

Nein du nicht. 

Auf welcher Begründung willst du die Miete kürzen? 

Weil eine alte ungebildete Frau dir Flausen in den Kopf setzt, willst du jetzt ein Usndercover Polizisten bei deinem Vermieter einschleusen der die geheimen Machenschaften aufdeckt.? 

Ok kannste machen 

Oder du rufst kurz deinen Vermieter an und lässt die erklären wie ein SAT Receiver funktioniert. 

Vielleicht ist wirklich ein Uni Kabel reciver nötig aber dann hast du eine eigene Frequenz. 

Solltest du die Frequenz deines Nachbarn nutzen. Könnte es passieren das du die Rechnung des Kundendienst bezahlen musst. 

Weil der Vermieter einen Elektriker bestellen muss sobald der Nachbar kein TV mehr gucken kann, weil du die Anlage störst. 

Antwort
von Furino, 1

Mir sind "Zugangsdaten" auch nicht bekannt. Unsinn!

Schließen Sie den TV ordnungsgemäß an. Die Einstellungungen Ihres TV geht dem Vermieter nichts an.

Wenn Ihr Gerät nicht mitspielt, dann besorgen Sie sich ein Neues.

Bedenken Sie: Mietminderung ist auch immer eine Kriegserklärung.

Antwort
von ErsterSchnee, 22

Nein, darfst du nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community