Frage von JaNec2, 55

Darf ich die Miete kürzen bei Kühlschrank und Herd mängel?

Hallo zusammen,

Folgende Lage: Anfang des Monats habe ich meinem Vermieter mitgeteilt das die Herdplatten nicht mehr richtig funktionieren ( Wenn sie an sind wird die gesammte Spüle kochend heiß) und der unter den Herdplatten sitzende Kühlschrank (kühlt nicht mehr) nicht mehr funktionieren. Die Küche gehört laut Mietvertrag dem Vermieter und hatte schon vor mir Mieter. Der Vermieter hat die Wohnung im Dezember meinem Ehmaligen Vermieter abgekauft (sammt Küche) Im November hat er sie die Wohnung angesehen und da funktionierte noch alles. Nun ist es so das er sich nicht kümmert. Erst der Vorwurf ich hätte den Mengel verschwiegen, was völlig Schwachsinn ist, den der Mängel liegt erst seit Ende Januar vor.

Nach langem hin und her, 2 Wochen nach der Mitteilung hat er sich dann das ganze mal angesehen. Auch vorort kam mehrfach der Vorwurf ich hätte die Mängel im November verschwiegen. Am Ende sagte er dann er wird es seinem Elektiker am nächsten Tag mitteilen und sich dann bei mir melden. Das ist nun 7 Tage her, seit dem habe ich nichts mehr von Ihm gehört. Meine Lebensmittel lager ich nun seit 4 Wochen auf dem Balkon.

Darf ich nun da Monatsende ist die Miete kürzen ? Und wenn ja um wie viel ?

Grüße

JaNec

Antwort
von peterobm, 41

vermute da eine Pantryküche, alles defekt. Das ist Sache des Vermieters. Mängelanzeige mit Fristsetzung unter Androhung von Mietkürzung. das könnten so 15-20% sein. Einschreiben mit Rückschein. 14 Tage must ihm schon Zeit lassen. Ab dann kannst kürzen, 

jetzt noch nicht.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Hallo peterobm,

eigentlich sind Deine Beiträge in der Regel gut, aber diese Antwort

hat doch einige Fehler die sogar dem Fragestller Ärger bringen könnten.

Das ist Sache des Vermieters. 

Richtig.

Mängelanzeige mit Fristsetzung unter Androhung von Mietkürzung. 

Man muss nicht androhen, sondern man macht sie angemessen.

das könnten so 15-20% sein.

Eine ungerechtfertigte Mietminderung kann eine Kündigung nach sich ziehen!

15-20 % sind sehr hoch und es sind Einzelfallentscheidungen.

Einschreiben mit Rückschein. 

Anwälte empfehlen Einwurfeinschreiben und ist sogar billiger als mit Rückschein.

Bei Einwurfeinschreiben gilt es als zugestellt, auch wenn der Vermieter z.B. im Urlaub ist.

14 Tage must ihm schon Zeit lassen. Ab dann kannst kürzen, 

Man muss keine Zeit lassen ab Kenntnissetzung kann man kürzen.

Kommentar von peterobm ,

Ok ;-)

ich geht hier von 3 Teile  aus, die Defekt sind, Herd-Spüle und Kühlschrank, das ist eine Einheit. das ist der Grund.

Pantry-Küche

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Mietrecht, 28

Folgende Lage: Anfang des Monats habe ich meinem Vermieter mitgeteilt das die Herdplatten nicht mehr richtig funktionieren ( Wenn sie an sind wird die gesammte Spüle kochend heiß) und der unter den Herdplatten sitzende Kühlschrank (kühlt nicht mehr) nicht mehr funktionieren.

Hoffentlich nachweislich schriftlich.

Man macht das am Besten per Einwurfeinschreiben und fordert den Vermieter unter Fristsetzung auf die Mängel zu beheben,

Nun ist es so das er sich nicht kümmert. Erst der Vorwurf ich hätte den Mengel verschwiegen, was völlig Schwachsinn ist, den der Mängel liegt erst seit Ende Januar vor.

Er müsste beweisen, dass Du die Mängel verschwiegen oder verspätet gemeldet hast und das dürfte schwierig werden.

 Darf ich nun da Monatsende ist die Miete kürzen ? 

Ab dem Zeitpunkt der Kenntnissetzung an den Vermieter darf man die Miete angemessen mindern so lange der Mangel besteht.

Und wenn ja um wie viel ?

Bei Küchengeräten liegt die Mietminderung laut diverser Urteile bei 5%.

Da bedeutet z.B. bei einer Miete von 500 € warm und einer Dauer von 10 Tagen dann die Wahnsinnssumme von 8,33 € die man kürzen darf.

MfG



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten