Frage von DerMarkus1206, 67

darf ich denn wenn ich dieses Jahr Führerscheinklasse b mache noch roller fahren?

Antwort
von Rollerfreake, 46

Ja, darfst du. Bei der Klasse B sind die Klassen AM und L eingeschlossen, werden also automatisch miterteilt. Klasse AM ist für Kleinkrafträder, also Motorroller, mit maximal 50ccm Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h. 

Antwort
von 716167, 51

Klasse B enthält Klasse AM.

Eine vorhandene FS-Klasse wird durch das Ablegen der Prüfung für eine andere FS-Klasse nicht ungültig.

Sprich: wenn du AM bereits hast, bleibt es dabei.

Hast du AM noch nicht bekommst du den mit B dazu.

Kommentar von DerMarkus1206 ,

Ich mache demnächst erst Klasse B.

Die Tochter meiner Freundin macht derzeit klasse B und meinte seid Januar dürfte man mit Klasse B kein Roller mehr fahren.

Kommentar von siggibayr ,

Da wurde sicherlich etwas mißverstanden.

§ 6 Abs. 1 FeV beinhaltet die Einteilung der Fahrerlaubnisklassen. Hierin ist unter der Klasse B vermerkt, dass diese keinerlei Gültigkeit für Zweiräder hat:

Gesetzestext: "Klasse B gilt für Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A - ............"

Gäbe es nur diesen Absatz, so wäre die Aussage richtig.

Allerdings hat der Gesetzgeber in Absatz 3 Nr. 4 erläutert: 

" die Fahrerlaubnis der Klasse B berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klassen AM und L".

Folglich berechtigt die FE- Klasse B auch weiterhin zum Führen von Kfz der Klassen AM und L.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten