Darf ich den Roller fahren (AM Führerschein)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Schrank1999,

entscheidend ist nicht was auf dem Tacho steht, sondern:

  1. was in der Betriebserlaubnis des Rollers steht UND
  2. wie hoch die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist

In der Betriebserlaubnis darf max. eine Geschwindigkeit von 45 km/h eingetragen sein

Die bauartbedingte Geschwindigkeit ist die, die der Roller maximal auf gerader Strecke erreicht. Hier zählt aber nicht, wie schnell der Roller laut Tacho läuft, sondern von der gemessenen Geschwindigkeit auf dem Rollenprüfstand, sind noch 3 km/h abzuziehen. Das heißt, wenn der Roller laut Tacho 50 km/h anzeigt, wird die Geschwindigkeit auf den geeichten Rollenprüfstand nur 47 km/h betragen und davon nochmal die 3 km/h Toleranz abgezogen kommst Du auf 45 km/h und somit darfst Du den Roller mit der Klasse AM fahren.

Meist wird es auch nicht beanstandet, wenn er geringfügig schneller läuft. Kommt halt auf den Polizeibeamten an der die Kontrolle durchführt. Der eine nimmt es ganz genau und der andere kuckt vielleicht noch weg, wenn der Roller 60 km/h fährt.

Aber ich behaupte mal, wenn der Roller laut Tacho nicht schneller als 50 km/h fährt bist Du auf der sicheren Seite.

Kontrolliere doch mal mit einer App die die Geschwindigkeit per GPS ermittelt, wie schnell Dein Roller auf gerader Strecke läuft. Kommst Du auf nicht mehr als 48 km/h bist Du so gut wie absolut sicher.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auf dem Tacho steht, ist unerheblich.  Wichtig ist das, was in den Papieren steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schrank1999
06.11.2016, 16:35

Da war so ein roser/roter Zettel dabei auf dem stand er hat ne höchstgeschwindigkeit von 45km/h.. Steht da auch die ccm anzahl drauf?

1

Mein simson tacho geht bis 100 und sie schafft trotzdem nicht mehr als 65kmh. Hol dir lieber ne s51. Die kannst du mit am schein fahren und sie darf legal 60 fahren.
Die roller sind doch nur plastik schrott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schrank1999
06.11.2016, 16:33

Ich will ja net mal 60 fahren mit 45 bin ich zufrieden.... 

1

Hallo,

das erinnert mich daran, als ich noch ein kleiner Junge war ;-)

Ich habe immer durch das Fenster der Fahrerseite in die Autos auf den Tacho geschaut, um zu sehen, wie schnell die fahren.

Dass das nicht die Geschwindigkeit ist, die sie auch wirklich fahren, wollte ich nicht glauben.

Kleinkrafträder (also auch Roller mit 50 ccm) sind übrigens nicht auf 45 km/h gedrosselt. Die fahren bauartbedingt diese Höchstgeschwindigkeit.

Sind diese 45 km/h in der Betriebserlaubnis eingetragen, dann darfst du diesen Roller mit der Klasse AM fahren.

Bis zu welcher Geschwindigkeit die Anzeige auf dem Tacho geht ist unerheblich.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
07.11.2016, 01:54

Die Zweiräder sind gedrosselt und können sehr leicht entdrosselt werden.

Ich habe als Kind  auch immer auf die Tachos geglotzt und staunte. 😂

0

Hallo,

meinst Du, dass der Tacho bis 60 km/h anzeigen kann?

Das bedeutet nicht, dass das Fahrzeug so schnell fahren kannn

Mein digitaler Tacho kann bis 99 km/h anzeigen, schafft aber laut Tacho nur 60 und bergab 65.

Tachos sind nicht genau.

Sie gehen vor aber niemals nach.

Je schneller ein Fahrzeug ist, desto ungenauer ist der Tacho.

Genau messen kann man per GPS.

Wenn ich laut Tacho 32 km/h fahre sind es 30 echte.

Fahre ich laut Tacho 50 km/h sind es 45 echte.

Ich messe mit meinem Smartphone und Blitzer.de

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.blitzer

Was hast Du für einen Roller?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht Entscheidend was auf dem Roller steht sondern es  gilt das, Was in der Rollerpapiere  steht. Betriebserlaubnis und bauartbedingte Höchstbedingte gelten. Wenn der Roller 45 fahren darf und  du ihn  Bauartbedingt schneller Läuft, verlierst  du die Betriebserlaubnis.

Es lohnt such nicht.

Mit freundlichem Gruß

Bley ,1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn er gedrosselt ist, darfst du ihn fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
06.11.2016, 20:18

Kleinkrafträder sind bzw. werden nicht gedrosselt. Sie fahren bauartbedingt 45 km/h.

Gruß Michael

0