Frage von 1alman1, 63

Darf ich den Namen meines Schulprojektes privat schützen lassen?

Für ne Projektwoche soll unsere Schule in einen "Staat" werden; darf ich den Namen des Staates (nicht den des Projekts! das gab es ja auch schon woanders) irgendwie markenrechtliche oder so schützen lassen, sodass sie mir Geld zahlen müssen um den Namen für diesen "Staat" zu verwenden?

Das Projekt heißt Schule als Staat (SaS) und unsere Schule ("als Staat") soll bspw. Gugahebidi heißen, darf ich jetzt also "Gugahebidi" schützen lassen und die dürfen ihn nicht mehr einfach so verwenden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von NameInUse, 30

Da der Name seine Urheberschaft nicht in Deiner Person hat, sondern im gemeinschaftlichen Projekt, wird das kaum klappen. Immerhin wird man nachweisen können, dass es erst den Namen gab und Du dann erst den Namen schützen hast lassen.

Antwort
von 123Florian321, 33

Ja, aber so was wird teuer, ich weiß zwar nicht genau wie viel, aber 200 € wäre sicherlich das billigste... Wenns dir das wert ist...

Und vom Sinn her... welcher Vollidiot würde seinen Staat denn genauso nennen, wenn er dafür Geld zahlen müsste?

Antwort
von dandy100, 21

Nein, einen Namen, Begriff oder Logo kann man nur dann schützen lassen, wenn man ihn als Marke anmeldet. Dein erfundener Name ist aber kein Warenzeichen, das Du schützen lassen könntest - im übrigen ist der Eintrag als Warenzeichen beim Patentamt nicht umsonst, das kostet bis zu 1000 Euro

Antwort
von LonelyBrain, 22

sodass sie mir Geld zahlen müssen um den Namen für diesen "Staat" zu verwenden?

Wer ist "sie"?

darf ich jetzt also "Gugahebidi" schützen lassen

Bestimmt.. Kostet aber!

und die dürfen ihn nicht mehr einfach so verwenden?

Wie das mit dem Recht aussieht fragst du mal lieber einen Anwalt.

Ich sehe da aber eher die Kosten auf deiner Seite. Nutzen wird dir das also nichts.

Antwort
von tapri, 18

zum einen ist es ein SCHULprojekt, mit MEHREN Menschen die daran beitligt sind. Das sind schon mal 2 Hürden. Dann solltest du überlegen, ob es wirklich jemanden gibt, der diesen Namen VERWENDEN möchte, denn das alleinige sagen dieses Wortes kannst du nicht schützen lassen. Zum anderen solltest du dich fragen, ob IHR als Gruppe wirklich Geld dafür bezahlen wollt, diesen Namen zum einen zu schützen und zum anderen den Schutz zu überwachen, denn das kostet Geld

Kommentar von Campus21 ,

entschuldige, ich wollte deinen Beitrag positiv bewerten und nicht negativ!!! :)

Kommentar von tapri ,

jaul... ;-)

Antwort
von Aicher98, 9

ICH könnte dir jetzt den Namen wegschanppen und ihn MIR schützen lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community