Frage von enzYmex, 49

Darf ich den Internetvertrag Kündigen?

Hallo,

Ich ziehe jetzt bei meiner Mam aus, habe vor knapp 1,5 Jahren (Mit erreichen des 18. Lebensjahres) einen Kabel Deutschland Internetvertrag abgeschlossen. Nun ziehe ich mit meiner Freundin zusammen und sie hat schon Internet (Auch Kabeldeutschland)

Kann ich denn jetzt einfach mein Vertrag Kündigen? Meine Mam braucht kein Internet und 40€ für ne 100k Leitung zahlen, die niemand nutzt ist doof!

Antwort
von karinili, 49

Grundsätzlich sollte das möglich sein, aber es kann sein, dass du eine Vertragsmindestlaufzeit hast. Schau da noch mal nach. Viele dieser Verträge arbeiten mit einer Laufzeit von 24 Monaten bzw 2 Jahren.

Wenn das nicht der Fall ist, kannst du den einfach kündigen. Am besten den Kundendienst anrufen und fragen, wie eine Kündigung denn ablaufen soll.

Wenn das der Fall ist, würde ich mir den Vertrag genau ansehen und schauen, was da drinnen steht bezüglich vorzeitigem Vertragsausstieg bzw ob es nicht besser wäre, den Vertrag noch ein paar Monate laufen zu lassen und mit Ende der Laufzeit zu kündigen.

Viel Glück!

Antwort
von Denno2015, 32

Du musst deine Kündigungsfristen einhalten, sprich da kommst du nicht so einfach raus.

Jedoch gibt es Kulanzfälle, wenn man bspw. zusammenzieht und beide Partner den gleichen Anbieter haben, dass dann der eine Vertrag früher gekündigt wird. Das sind jedoch Einzelfallentscheidungen. Am besten setzt du dich mit Kabel Deutschland in Verbindung.

Ansonsten wenn ihr euch nicht einigen könnt, musst du die Summe trotzdem zahlen auch wenn du den Anschluss nicht nutzt.

Antwort
von NSchuder, 20

Ja, Auf Grund des Umzugs kannst Du kündigen wenn Du an der neuen Adresse keinen Internetzugang von kabel Deutschland bekommen kannst oder keinen benötigst weil dort schon ein Anschluss von einem anderen Provider genutzt wird.

Eine schriftliche Kündigung wird benötigt. Teile darin bitte Deine neue Adresse und den Umzugstermin mit. Eine Kopie des Mietvertrag ist hilfreich.

Der Vertrag wird dann laut TKG gekündigt, d.h. je nach Vertragslage wird dieser mit einer Frist von drei Monaten gekündigt. Sollte das Ende der Vertragslaufzeit vor diesem Termin liegen, wird der Vertrag zum Laufzeitende aufgelöst.

3 Monate sind immerhin kürzer als die Restlaufzeit bis zum Vertragsende....

https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Phone/Au%C3%9Ferordentliche-K%C3%BCndigung...

(Falls wieder jemand meckert dass sich die Antwort auf Vodafone und nicht auf Kabel Deutschland bezieht. Kabel Deutschland gehört inzwischen Vodafone.)

Antwort
von berlina76, 36

Du must trotzdem die Kündigungsfristen einhalten. 

Eine Fristlose Kündigung geht nicht.  

Antwort
von Drakus86, 26

Sonderkündigung/Außerordentliche Kündigung aufgrund von Umzug. Ja, das geht. Allerdings da müsstest du dich erst mit der Kundenbetreuung zusammentelefonieren und die Sachlage klären. Anschließend einen Kündigungstermin ausmachen.

Antwort
von ghasib, 16

Die Kündigungsbedingungen stehen im Vertrag. Meist das Kleingedruckte. Da steht wie lange vorher du kündigen mußt. Von heut auf morgen geht auf keinen Fall.

Antwort
von vomfeinsten111, 28

Ein Umzug ist kein Grund für eine vorzeitige Kündigung.

Du musst Deinen Vertrag erfüllen.

Kündigung ist NUR dann möglich, wenn Dein Anbieter am neuen Wohnort seine Leistungen nicht bereit stellen kann.

Kommentar von enzYmex ,

Es Gibt Kabel Deutschland an der neuen Adresse, hat sie ja aber schon! Kann ja schlecht nen 2. Anschluss mitnehmen..

Kommentar von vomfeinsten111 ,

Doch, kannst Du. Vertrag ist Vertrag. Deshalb sollte man solche Vertragsabschlüsse immer gut überdenken und für die Vertragslaufzeit voraus denken.

Ist blöd aber Verträge sind nun mal einzuhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community