Frage von stevenaldo, 48

Darf ich den Firmenwagen von meinem Nebenjob aus dem Ausland fahren?

Liebe User, zurzeit mach ich eine Ausbildung, hab aber einen Nebenjob als Dolmetscher in Polen(wohnhaft in Deutschland). Ich arbeite von Zuhause aus (Emails übersetzen, mit Deutschen Kunden telefonieren usw.). Nun Soll ich aber auch zu Kunden fahren und mein Chef hat mir gesagt das er mir sein Firmenwagen gibt damit ich immer hin und her fahren kann. Ich habe aber gehört und gelesen das ich nicht mit einem Fahrzeug fahren darf das ein ausländisches Kennzeichen hat. Nun meine Frage. Darf ich den Wagen fahren wenn ich dort angestellt bin ? Wenn ja wie sieht das aus mit den Steuern ?

Vielen dank schon mal.

Antwort
von Apiii, 8

Nein das darfst du nicht ! Das weiß ich aus eigener Erfahrung !

Man wird dir direkt Steuerbetrug vorwerfen. Ich bin selbst mit dem Firmenwagen mit ausländischem Kennzeichen in eine Kontrolle in Deutschland gekommen und nur mit der guten Launen des Polizisten wurde nichts aufgenommen.

Auf Nachfrage bei einem Freund (ebenfalls Polizist), hat er das auch nicht glauben können, fragte in der Wache nach und wurde des besseren belehrt!

Zumindest was die Private Nutzung angeht, ist dies ganz sich verboten!!

Inwiefern du nachweisen kannst das du beruflich unterwegs bist, ist fraglich.

Ansonsten ruf doch einfach mal bei deiner örtlichen Polizei wache an und erkundige dich.

Antwort
von ShadowFlake, 48

Du hast ein EU-Kennzeichen, daher kannst du dich frei innerhalb der Mitgliedsstaaten bewegen. Auch arbeiten.

Kommentar von DocSchneider ,

Das hat doch nichts mit dem Kennzeichen zu tun.

Antwort
von Novos, 37

Wenn der AG (Fahrzeughalter) Fahrten ins Ausland zulässt.

Kommentar von DocSchneider ,

Das ist nicht ein Problem des AGs sondern des Steuerrechts in Deutschland

Antwort
von peterobm, 43

das Fahrzeug ist auf den Betrieb zugelassen, damit kannst du überall fahren, du bist schliesslich dort angestellt.

Kommentar von DocSchneider ,

Wenn man den Wohnsitz in Deutschland hat, darf man i.d.R. keine Fahrzeuge in Deutschland fahren, die im Ausland zugelassen sind. Ob und welche Ausnahmen es da gibt, weiß ich aber nicht.

Kommentar von peterobm ,

dann dürfte ich keine Besuche von deutschen Vertretern mit ausländischem PKW sehen dürfen. z.B. Holland, Frankreich, Belgien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community