Darf ich das so in der Art versenden ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du mit großem Interesse ihre ganze Hompepage inhaliert oder das Stellenangebot gefunden und daraufhin die Hompepage gesichtet und als interessant bewertet ?

Auf gar keinen Fall das Wort Kids benutzen, zu Umgangssprachlich 

Im letzen Satz würde ich das mit den offenen Fragen eliminieren. Das sagt implizit dass du davon ausgehst dass deine Berwerbung Fragen offen lässt, das sollte eine gute Bewerbung nicht direkt auf den ersten Blick tun.

Besser: ich freue mich, 

- Sie in einem persönlichen Gespräch näher kennen zu lernen 

- auf die Einladung zu einem persönlichen Gedpräch 

- darauf, mich in einem persönlichen bei Ihnen vorzustellen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz mit dem persönlichen Gespräch ist sch...formuliert.

dass Du alleinerziehend mit 2 Kids in dem Alter bist, würde ich erst mal nicht erwähnen, dann hätte ich schon die Bewerbung hinten angestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde vda aber noch ein paar absätze mehr machen , dann ist es besser gegliedert und übersichtöicher, aber sonst ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomgerhard
17.07.2016, 09:57

Was meinst Du genau....wozu ?

0

Sind mir zu viele Stolpersteine drin. 

1. Kein Konjunktiv: sowas wie "würde" raus

2. Ehrlichkeit ist ja gut und schön, aber die Erwähnung von Kindern sollte raus

3. irgendwas mit "aber leider" reinzuschreiben, kommt blöd rüber. 

4. Eine Bewerbung ist Werbung für DICH! Also schreib rein was du für ein toller Hecht bist und bitte nichts, was wie ein Nachteil und unentschlossen klingt 

5. Anlagen raus. Das Deckblatt ist nicht erwähnenswert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomgerhard
17.07.2016, 10:54

Leider habe ich keine Fachweiterbildung

0

ZU kurz angebunde. Das heißt die Bewerbung ist grotten schlecht. Hast du noch nie Bewerbunge geschrieben? Hast du darin eine Ausbildung? Sonstige Qualis? Auf den Arbeitgeber gehst du null ein.

Deine Kinder und was die machen interessiert keinen. Interesse sehe ich da wie du im 0815 Standartsatz (im übrigen genauso grottenschlecht) geschrieben hast in deiner ganzen Bewerbung nicht.

Bei mir würde die Bewerbung im Papierkorb landen. So schreibt man keine Bewerbung.

Auf deine Frage zurück zukommen. Klar darfst du diese so versenden, wenn du eine Absage möchtest oder vom Arbeitgeber nichts hören willst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tomgerhard
17.07.2016, 12:01

Sorry dass ich gefragt habe...leider bin ich gezwungen nach 21 J. was neu zu schreiben

0

Was möchtest Du wissen?