Frage von asaasy, 36

Darf ich das geistige Eigentum meines ehem. Chefs für meine neue Firma verwenden, wenn dieser Pleite ist?

Die Firma (für Innenarchitektur) in der ich gearbeitet habe, ist Pleite gegangen. Ich habe mittlerweile meine eigene aufgemacht. Nun würde ich gerne mit den Projekten, die ich damals als Angesteller bearbeitet habe auf meiner Homepage werben. Wie verhält sich das mit dem geistigen Eigentum nach der Insolvenz?

Darf ich:

  1. Konkret die Projekte (Inneneinrichtungen) öffentlich benennen?
  2. Fotos der Projekte auf meiner Seite zeigen, wenn mir der ehem. Chef keine Zustimmung dafür erteilt? (Auch wenn der Entwurf von mir ist, ist das Ergebnis ja sein geistiges Eigentum)
  3. Fotos der Projekte auf meiner Seite zeigen, wenn mir der ehem. Chef keine Zustimmung dafür erteilt, ABER der Fotograf, der die Rechte an den Bildern hat, mir diese zur Verwendet überlässt?

Ich danke schon mal für die Antworten! LG Sarah

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von medmonk, 17

Es spielt keine Rolle ob dein ehemaliger Arbeitgeber pleite ist oder nicht. Die Schutzrechte bleiben davon unberührt. Ohne die Einwilligung des Rechtsinhabers darfst du nichts damit machen. Solange keine Verschwiegenheit vertraglich festgehalten wurde, darfst du die Projekte an denen du mit gewirkt hast benennen. Was jetzt das Bildmaterial angeht. Der Fotograf hat diese im Auftrag erstellt. 

Die Fotos wurden also entsprechend honoriert. Du müsstest jetzt eigentlich genau wissen, was dein damaliger Arbeitgeber mit dem Fotografen vereinbart hat. Vor allem was die Nutzungsrechte angeht. Wurden einfache oder exklusive Nutzungsrechte vergeben? Wenn du dich nicht mit deinem damaligen Arbeitgeber einigen kannst, solltest du die Finger davon lassen oder dich von einem auf Medienrecht spezialisierten Anwalt beraten lassen. 

LG medmonk 

Antwort
von Kuestenflieger, 26

mit dem ex chef reden unter kollegen wäre die einfachste lösung . oder ist das heute verboten unter akademikern ?

Kommentar von asaasy ,

...ob das verboten ist, kannst du ja mal hier als Frage stellen. Vielleicht wird dir ja auch promt so konstruktiv geantwortet, wie mir. ;)

Spaß bei Seite - natürlich wäre es das Einfachste. Aber leider wegen der verstimmten Beziehung zu ihm nicht möglich....

Kommentar von Kuestenflieger ,

dann nehmen sie eine guten wein mit - der kalte krieg hatte auch ein ende . nur mut , geht schon schief .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community