Darf ich das Abo deswegen kündigen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Letztendlich ist es eine Leistungsreduzierung ohne damit einhergehende Kostenreduzierung.

Ein Vertrag kann aber nicht einseitig geändert werden und eine Klausel, die für so einen Fall ein Sonderkündigungsrecht ausschließt, dürfte unwirksam sein, da sie dich unangemessen benachteiligt.

Ich würde also zumindest Preisreduzierung verlangen und vielleicht mal bei der Verbraucherzentrale vorstellig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchopenhauer
15.08.2016, 13:27

In Tageszeitungen wurden schon Verbraucherzentralen zitiert, die kein Sonderkündigungsrecht sehen.

0
Kommentar von DerHans
15.08.2016, 13:48

Es handelt sich um ein SKY Abo

Wurde Premiere League überhaupt im Vertrag erwähnt?

0

Aus der eigenen Erfahrung kann ich ihnen sagen, dass Sky sich bei allem was ein außerordentliches Kündigungsrecht betrifft quer stellt. So kann ich ihnen aus eigener Erfahrung von Betreuung von Mandanten sagen, dass Sky relativ schnell einen Schufa Eintrag veranlasst, selbst wenn die Forderung bestritten wird. Bis dann diese Problematik in der Schufa geklärt wird(teils gerichtlich durch mehrere Instanzen) können schon 1-2 Jahre vergehen. Wer in dieser Zeit auf Bankkredite, Leasingraten angewiesen ist oder Hausbesitzer ist und Kredite bedient, der kann Probleme mit seiner Hausbank oder der Kreditgebenden Bank bekommen. Dies hat jetzt nichts mit ihrer Frage zu tun, jedoch sind das die unangenehmen Folgen, wenn Sie einseitig kündigen, Sky die Kündigung nicht anerkennt und Sie die Zahlung einstellen.

Es kommt vermutlich auf den genauen Vertragsinhalt an. Unter den jetzigen Aspekten halte ich ein einseitiges Sonderkündigungsrecht ausgeschlossen, da es sich nicht nur um die Premier Leauge handelt sondern auch um die Bundesliga, Europapokalspiele etc.

Daher dürfte das Sonderkündigungsrecht wegfallen, jedoch müsste Sky ihnen den Vertrag anpassen und den preis doch erheblich senken. Wie viel müsste geprüft werden.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 12:54

Erstmal danke für die tolle Antwort. Die Bundesliga ist ja noch ein anderes Paket. Im Sport Paket war damals ein großer Teil die Premier league, die ja jetzt komplett weg ist. Ich rufe mal dort an und versuche den Preis zu senken.

0

Ich glaube nicht, dass du deswegen außerordentlich kündigen kannst. Kündige einfach zum nächstmöglichen Termin und schau dir mal DAZN an, vllt ist das was für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau mal unter den AGB nach was dort steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 12:18

Da steht das es ein Abo für die Champions und Europa league und die englische Liga ist.

0

Kann mir nicht vorstellen, dass das die Sky-AGB´s so zulassen...
Sky wird sich diesbezüglich schon abgesichert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen ja. Habe es dieses Jahr im Unterricht gelernt (FHR) die genaue Begründung kann ich dir aber nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast ja nicht die Premier League, sondern das Sport Paket abonniert. Schau in deine Vertragsbestätigung, du wirst da nirgendwo das Wort Premier League als garantiertes Angebot finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Sonderkündigungsrecht ist grundsätzlich nur dann gegeben, wenn es
durch die Änderungen für den Kunden nicht mehr zumutbar ist, am Vertrag
festzuhalten. Dabei kommt es auf die Vertragsbedingungen an und darauf,
was der Kunde im Einzelnen gebucht hat.

Die Premier-League wird aber nicht genau im Vertrag genannt - ein Sender behält sich durch die Nichtspezifizierung der Paketinhalte im Vertrag immer Änderungen in den Paketen vor (was ja auch laufend geschieht).

Wenn sich der Gesamtcharakter des Pakets aber verändern würde, käme ein Sonderkündigungsrecht ggf. in Frage - ob das alleine beim Wegfall der Premier-League der Fall sein könnte, dürfte vermutlich verneint werden.

Im Umkehrschluß zahlt man auch nicht mehr, wenn zusätzliche Sender oder Ereignisse in ein Paket aufgenommen werden.

Das Sport-Paket enthält ja auch noch z. B. DFB-Pokal, die CL und Euroleague (den Rest vernachlässigen wir einmal).

Man hat eben nicht explizit die Premier-League gebucht.

Für einen aussichtsreichen Rechtsstreit mit Sky sehe ich allerdings wenig Chancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 13:32

Ich hatte auch nicht vor mich mit denen anzulegen. Kündigen hatte ich auch nicht vor, da ich die Champions league noch schauen will.

1
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 13:52

Ja, da hast du recht. Ich glaube wenn Sky so weiter macht werden sie auf Dauer nicht mit den anderen mithalten können. Die Filme die im Film Paket angeboten werden sind lächerlich, das Bundesliga Paket ist in ein paar Jahren nicht mehr einzigartig und das Sport Paket ist nichts anderes mehr außer die Champions und Europa league.

0

Du hast ja kein "Premiere League" Abo gekauft sondern Sky. 

Wurde Premiere League überhaupt im Vertrag erwähnt?

Das Angebot von Sky kannst du also weiter voll nutzen bis die Laufzeit beendet ist. Du wirst aber fristgerecht kündigen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 13:48

Im Vertrag wird die Premier league erwähnt.

0

Wenn die eine Vertragsveränderung gemacht haben ohne deine Zustimmung darfst du mit sofortiger Wirkung dieser Vertrag kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung