Darf ich Carbid im Garten verbuddeln, oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kalziumcarbid setzt bei Kontakt mit Wasser das Gas Ethin frei. 

Das Gas soll Maulwürfe vertreiben, ist aber a) leichter als Luft, so daß die Wirkung nur kurzfristig ist, b) ziemlich gefährlich im Umgang und c) nicht besonders effektiv.

Effektiver ist die Vergrämung mittels Buttersäure. Hier findest Du mehr dazu: https://maulwurfbekaempfung-wuehlmausbekaempfung.de/vertreibung-mit-buttersaeure/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
05.05.2016, 20:04

Danke für den Link. Karbid wird darin ja auch erwähnt :-)

Bezüglich der Effizienz der Buttersäure habe ich hier von Leuten im Ort nur negative Erfahrungsberichte gehört. Daher dachte ich an Karbid.

0

Meine Eltern hatten einmal Wühlmäuse im Garten - ähnlicher Spaß.

Mein Vater kaufte dann mechanische Fallen, die kräftig zuschnappten, sobald die Platte berührt wurde, die die Zange auseinanderhhält, hob einen Gang teilweise aus und setzte sie dort ein.

Man muss wohl aufpassen, dass die Dinger nicht nach Mensch riechen, also evtl. einmal abkochen und dann nur mit Handschuhen anfassen.

Tagelang passierte nichts, dann schnappte eine davon zu. Und dann schnappte sie jeweils nach jedem Neuspannen nach ein paar Stunden wieder zu; die andere blieb völlig unangerührt. Nach ein paar Tagen war die Familie wohl tot oder umgezogen.

Das wäre mir lieber als Chemikalien, auch wenn es etwas arbeitsaufwendiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
05.05.2016, 20:00

Oh, Maulwürfe sind wahre Meister darin, um Lebendfallen Umleitungen zu graben ^^ Haben wir schon mehrfach und erfolglos versucht.

0

Leute was für ein grausames Schicksal. Maulwürfe auch noch mehrere. Carbid bildet mit Hilfe von Feuchtigkeit hoch brennbares Gas das normalerweise zum Schweißen verwendet wird . Willst du so etwas in deinem GARTEN? Im übrigen sind Maulwürfe eine streng geschützte Tierart.Genau solche Ansichten sind es im übrigen die mich in meiner Meinung bestärken,das bestimmte Substanzen aus dem freien Handel genommen werden sollten. Sie dürfen einfach nicht jedem zur Verfügung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
05.05.2016, 20:00

Wir haben Millionen von diesen Tieren. Artenschutz hin oder her, auch die Elster gehört wieder zum Abschuss freigegeben.

Die chemischen Vorgänge sind mir übrigens bekannt.

0