Frage von eaglepro14, 88

Darf ich butterfly Trainingsmesser mit führen?

Gemeint sind Messer mit einer Klinge die nicht schleifbar ist und auch nicht scharf

Antwort
von clemensw, 49

JA.

Ob das allerdings empfehlenswert ist, steht auf einem anderen Blatt. Falls jemand nicht sofort erkennt, daß es sich um einen ungefährlichen Trainer handelt und sich bedroht fühlt, hast Du ggfs. ein Problem. 

Kommentar von DanielLR ,

Gibt es einen Gesetzestext der sagt, dass ein Trainer nicht schärfbar und nicht spitz sein darf um legal zu sein?

Kommentar von clemensw ,

Nein, das ergibt sich indirekt aus der Definition von Hieb- und Stoßwaffen (wozu auch alle Messer zählen):

"Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, unter unmittelbarer Ausnutzung der Muskelkraft durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beizubringen"

WaffG Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Ziffer 1.1

Ein stumpfer und nicht schärfbarer Trainer ist aber "dem Wesen nach" nicht dazu geeignet, Verletzungen beizubringen. 

Antwort
von ES1956, 49

Ja. Aber wenn ein besorgter Bürger es sieht und Terroralarm auslöst wird dir die Polizei erklären dass das keine gute Idee war.

Kommentar von DanielLR ,

Gibt es einen Gesetzestext der sagt, dass ein Trainer nicht schärfbar und nicht spitz sein darf um legal zu sein? Ich finde nichts. Auch in feststellungsbescheiden finde ich keine Aussage mit dem Inhalt.

Antwort
von Fragentierchen, 42

Es kommt drauf an, was du damit machst und wie du dich damit verhällst.

Keiner würde was sagen, wenn du mit einem Besen durch die Stadt läuft.

Wenn du aber den Besen wie ein Gewehr hällst, durch die Stadt läuft und laut "Tot den Verrätern" brüllst, ist das eine andere Geschichte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community