Darf ich Blutspenden nach Drogen Konsum?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn dein Blut in ordnung ist, vermutlich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist das Kiffen lange genug her. Aber 1-2 Wochen nach dem Konsum jedweder berauschender Substanzen Blutspenden zu gehen würde für die Empfänger Deiner Blutkonserve ein Risiko darstellen. Und: Entgegen anderlautender Kommentare zu Deiner Frage wird Dein gespendetes Blut NICHT auf Drogen getestet!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darfst Du,  wenn Du Dich wohl fühlst, das ist lang genug her.

Zugekiffte hätten eher Kreislaufprobleme bei der Spende.

Zuviel davon, also frisch im Blut, wäre sicher auch speziell im Blut für Babys nicht gewünscht.

Getestet wird darauf nicht, einfach Fragen richtig auf dem Fragebogen beantworten und im Gespräch mit Arzt ehrlich antworten, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn noch Reste von Rauschmitteln im Blut vorhanden sind eigentlich nicht aber das Blut wird generell sowieso noch mal analysiert ich glaube deswegen nicht das es geht aber du kannst es versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Blutspenden aber das Blut wird später nicht verwendet werden um anderen Menschen zu helfen da es auf Drogen untersucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rückstände von THC, also dem Stoff in Gras der dich high macht, sind noch ein paar Tage lang im Blut zu finden. Aber nach einem Monat stellt das gleube ich kein Problem mehr da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
Ka darfst du. Es wird dann überprüft ob mit dem blut alles in ordnung ist wenn nicht wird es nicht verwendert. Spenden kannst du aber aufjedenfall.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ffmendw
20.04.2016, 06:37

Dann kann ich es ja auch sein lassen wenn es dann nicht verwendet wird 😃


Ich sag dem Doktor einfach wie es ist und werde sehen was er sagt :)

0