Frage von ItsDome, 42

Darf ich Bilder von insta Screenshoten?

Es gibt ja die app repost und Ich wollte fragen ob ich Fotos for fotografen (natur,etc. Keine Menschen) Screenshoten darf und repostest darf oder erst die Erlaubnis vom Fotograf hohlen muss

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omnivore09, 42

ALLE Bilder sind Urheberrechtlich geschützt. Klare Antwort: NEIN, ohne Einverständnis darfst du gar keine Bilder wieder in Verkehr bringen! Dir gehören nicht die Rechte an den Bildern! Und das völlig Unabhängig davon was darauf abgebildet ist!

Kommentar von ItsDome ,

auch wenn ich es mir nur als hintergrundbild für den screen nehme?

Kommentar von Omnivore09 ,

Wenn du bilder speicherst und dir auf DEINEM Computer als Hintergrund machst, dann ist das eine "private Kopie" und völlig okay. Alles was nach draussen geht steht dir rechtlich NICHT zu. Egal ob als Avatar, Hintergrundgild oder sonst was! Einfach gar nicht!

Kommentar von ItsDome ,

Was ist mit Schauspieler die wären des dreh aufgenommen wurden darf icj solche Bilder Posten?

Kommentar von Omnivore09 ,

Unter drei Bedingungen:

1) DU bist der Urheber

2) Der Schauspieler ist hinreichend bekannt, dass er juristisch als "Person der Zeitgeschichte" gilt (also kein Theaterschauspieler der Theatergruppe Hort 4B)

3) du verletzt nicht die Höchstpersönlichkeitsrechte des Schauspielers

Kommentar von ItsDome ,

willis Schwarzenegger und Stallone sind Personen der zeit Geschichte? darf ich z.b. den Terminator abfotografieren und Posten also ein Bild aus dem film

Kommentar von Omnivore09 ,

willis Schwarzenegger und Stallone sind Personen der zeit Geschichte? 

Selbst die C-Promis von "Unter Uns" sind Personen der Zeitgeschichte.

darf ich z.b. den Terminator abfotografieren und Posten also ein Bild aus dem film

Sind es deine Bilder? NEIN...also....

Bei Bewegtbildern ist es aber so, dass ein Trailer oder 2min des Films als Vorschau gezeigt werden "dürfen". Das ist eher Kullanz, denn die Rechte hättest du trotzdem nicht.

Bilder kannst du dann bedenkenlos wieder veröffentlichen, wenn du dich mit dem Bild oder dem Bewegtbildmaterial dich künstlerisch (in Form von Kritik (Siehe Kalkhofe-Urteil))/satirisch, als Bildung oder in Form von Kritik (technisch oder der Inhalt)n auseinandersetzt.

Einfach ein Bild veröffentlichen mit den Worten "Leute schaut mal hier was ich gefunden habe:" geht NICHT!

Kommentar von ItsDome ,

Ja ich habe auch vor Es in Form von filmkritik und Schauspieler Kritik und filmfakten zu machen vielendank für deine Hilfe und den Stern hast du aufjedenfall

Kommentar von Omnivore09 ,

Kein Problem, gern geschehen!

Kommentar von ItsDome ,

ist es eig. nicht vorteilhaft für den Filmregisseur etc. eig. wird ja mit einer positiven Kritik der Film gelobt und Werbung gemacht

Kommentar von Omnivore09 ,

Deswegen sind ja auch kleiner Sequenzen erlaubt (wie ich bereits sagte).

Oder du machst einen bericht über Filmfehler in XY. Da setzt man sich ja sogar mit ausseinander.

Filmregisseure haben nichts zu sagen. Den gehört der Film nicht. Wenn dann die Filmproduzenten.

Auch negative Kritik ist nicht schlimm, solange es KONSTRUKTIV ist. Also einfach 2min zeigen und schreiben "so eine scheixxe" ist grenzwertig und würde ich unterlassen!

Sobald du dich aber mit einem Bild oder Bewegtbilder auseinander setzt, ist es rechtlich danach ein neues "Kunstwerk", dessen Urheberrechte DU besitzt. Sagen wir mal deine Kritik geht auch in Bewegtbild über und du zeigst 10min Kritik (inklusive 2min Filmatieral). Wenn dir das dann jemand 1:1 klaut, dann könntest du da zivilrechtlich vorgehen, da DU für DEIN Video die Urheberrechte besitzt! Und das ist völlig unabhängig von der Plattform.

Ich gebe dir nochmal ein anderes Beispiel, weil da genauso ein riesengroßer Irrglaube durchs Netz wandert: Die sogenannten Lets Plays. Viele sagen da, dass man das uneingeschrenkt darf. Und das ist aus rechtlicher sicht komplett FALSCH! Auch Spiele sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht einfach abgefilmt werden. Den meisten Herstellern ist es aber "ganz Recht", weil sie damit Werbung machen. Man sollte TROTZDEM immer sich vorher beim Hersteller vergewissern und die Rechte abklären. Andernfalls kann es teuer werden! Erst recht dann, wenn man 15min spielt und nur sagt "hilfe, so ein scheixx....man ist das schlecht....gott sowas von grottig,....". Wenn kritik, dann konstruktiv, sonst machen die Produzenten da gerne mal von ihrem Recht gebrauch (in meinen Augen auch zu recht).

Also: Mit anderen Worten: Genieße deine Freiheiten und das Recht auf Kritik, Satire und die Möglichkeit Bilder wieder zu veröffentlichen, wenn du dich damit ausseinander setzt. Aber verletze nicht damit andere Urheberrechte, das kann ganz schnell nach hinten losgehen. Und soviel Geld wirst du sicher nicht haben oder nur einmal. Nach der Abmahngebühr oder Unterlassungsklage kommt nämlich eine hübsche Summe, für die du unterschreibst, wenn du es im selben Fall wieder tust. Und das ist gerne mal fünfstellig!

Gruß
Omni

Kommentar von ItsDome ,

und gilt dies nur für bewegtbildern oder auch nur ein Bild das aus dem trailer entnommen wurde?

Kommentar von Omnivore09 ,

Solang du dich damit ausseinandersetzt gilt das auch für normale Bilder. Bewegtbilder sind ja nur eine weitere Form von künstlerischen Werken.

Kommentar von ItsDome ,

Du hast gesagt MEIN Besitz ist es auch mein Besitz wenn es auf instagram gepostet ist und das bild nur als Deckblatt (man brauchst ja ein Bild um Text zu Posten

Kommentar von Omnivore09 ,

Danke für den Stern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten