Frage von AliuAddi, 52

Darf ich bei Muskelkater eigentlich Sport machen?

Hallo ich hab Muskelkater von meiner Sportart der etwas stärker ist morgen hätte ich wieder Training sollte ich nocht warten bist er weg ist oder morgen wieder Sport machen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 7

Hallo! Kommt halt darauf an wie schlimm es ist.  Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. Du kannst sogar weiter trainieren wenn es nicht zu schlimm ist.

Sonst 2 Tage Pause, alles Gute.

Antwort
von TalanaChan, 24

Hey,

das kommt darauf an wie stark die Schmerzen sind ;3

Es bilden sich kleine "Risse" in deinen Muskeln durch die neue/erneute/ungewohnte Art wie du sie genutzt hast. Viele sagen gegen Muskelkater hilft noch mehr Sport, ich bin jedoch der Meinung das man je nach Schmerzfaktor diese Reizung erst auskurrieren sollte ehe man sie weiterhin reizt.

Im ernstfall kann es dadurch nämlich zu schwereren verletzungen kommen.

Wenn du morgen nicht das Gefühl hast der Muskelkater sei schwächer Geworden dann würde ich es langsam angehen. Je nach dem was für Sport du machst kannst du ja dennoch hingehen aber nicht unbedingt 100% geben ;D

LG

Talana


Antwort
von hthugjayjoe, 13

Am besten anderer muskelgruppe trainieren

Antwort
von Lukaswegner98, 29

Geh zum Training. Die Musekln sind ja verspannt, und wenn du Sport machst, bleibt denen ja irgendwann gar nix anderes mehr übrig, als locker zu werden. Klappt bei mir zmd. immer

Antwort
von ShaneMcMahon, 19

Ist nicht gefährlich! Leistungssportler leben in dem Modus...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten